20. Tag der Erneuerbaren Energien am 25. April 2015 in Oederan

Ab dem 20.01.2015 haben alle Anlagenbetreiber wieder die Möglichkeit, ihre Aktivitäten anzumelden.

Rückblick auf die Highlights

Erneuerbare Energien - ein bundesweiter Gedanke

Melden Sie Ihre Aktivitäten an und zeigen Sie was mit erneuerbaren Energien möglich ist.

Zur Anmeldung
Hintergrund über uns Hintergrund über uns beweglich

Über uns

- Engagement mit Zukunft

Der jährlich stattfindende Tag der Erneuerbaren Energien ist eine deutschlandweite Initiative, die zum Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl die verschiedenen Nutzungsarten einer nachhaltigen Energiewirtschaft präsentiert. Dieser Tag ist offen für Anlagenbetreiber, Bürgerinitiativen, Agenda 21 Gruppen und Unternehmen, die aufzeigen wollen, dass die Energieversorgung auf der Basis der erneuerbaren Energien funktioniert.

Energiemesse Oederan

Ein Tag für Technik und Möglichkeiten

Unter dem Credo "an der praktischen Anlage funktioniert der Wissenstransfer am besten" öffnen Betreiber von alternativen Energieanlagen ihre Türen. Interessierte können sich dadurch einen Einblick in die Erfahrungen mit der aktuellen Technik und deren vielfältigen Möglichkeiten verschaffen. Im Mittelpunkt stehen Solarthermische- und Photovoltaikanlagen, Wind- oder Wasserkraftanlagen, Biogasanlagen zur Wärme- und Stromerzeugung, Holzheizungen, Modelle zur Regenwasser- und Pflanzenölnutzung oder auch Solararchitektur und Verbesserungen der Energieeffizienz. Des weiteren finden an dem Tag weiterführende Veranstaltungen wie Messen oder Diskussionsrunden statt. So erhalten interessierte Energienutzer einen Eindruck in die Energietechnik des Solarzeitalters.

Kundengespräche mit den Ausstellern

Effekte greifbar gemacht

Der Tages der Erneuerbaren Energien ermöglicht die kompakte Information, Beratung und Vorführung der Nutzungsmöglichkeiten der regenerativen Energien, des solaren Bauens, des Einsatzes alternativer Fahrzeugantriebe und der Energieeinsparung. Damit fördert er Akzeptanz und Nachahmung für den Einstieg in eine dezentrale Energieversorgung auf Basis erneuerbarer Energien. Der Tag der Erneuerbaren Energien fördert den Umwelt- und Klimaschutz und hilft, Kosten durch den geringeren Energieträgereinsatz zu senken. Letztendlich dient dieser Tag auch der Förderung des regionalen Handwerks und der Wirtschaft zur Nutzung der regionalen nachwachsenden Energieressourcen.

Wer kann mitmachen?

Der Tag bietet eine Plattform für
  • Anlagenbetreiber, der ihre Anlage vorstellen möchten
  • Unternehmen, die zeigen, wie Sonne, Wind & Co nutzbar werden
  • Interessenten, die erneuerbare Energien selbst nutzen wollen
  • Neugierige, die sehen, staunen und lernen möchten
  • Schülerinnen und Schüler, die ein Projekt vorstellen wollen
Die Preisträger des Energieeinsparpreises 2012
Hintergrund Geschichte Hintergrund Geschichte

Geschichte

1996

In der sächsischen Stadt Oederan wird der Tag der Erneuerbaren Energien aus der Taufe gehoben. Die Stadtbau- und Wohnungsverwaltungsgesellschaft Oederan mbH lädt Energieneugierige erstmals zur Besichtigung ihrer 700 qm großen Solaranlage ein. 27 weitere Anlagenbetreiber in Sachsen schlossen sich der Idee der Stadtverwaltung Oederan an und zeigten unter dem Motto "Zehn Jahre nach Tschernobyl - es geht auch anders" ihre Anlagen der Öffentlichkeit.

2001

Die Idee überspringt Ländergrenzen. In allen deutschen Bundesländern wird der der Tag der Erneuerbaren Energien begangen. Unsere Website wird zur zentralen Informationsstelle für den "Tag der Erneuerbaren Energien": Hier erfolgen alle Anmeldungen, hier gibt es alle Informationen über geöffnete Anlagen, zu Veranstaltungen und zur Geschichte des Tages.

2003

Waren 1996 "nur" 28 Anlagen zu besichtigen, so sind nun über 1000 alternative Energiewandler deutschlandweit zu erkunden. In den Orten, wo der Tag der Erneuerbaren Energien durchgeführt wird, entsteht ein höheres Energiebewusstsein. Durch die Vorbildwirkung der geöffneten Anlagen findet die regenerativen Energienutzung stärkere Verbreitung.

2011

Im März kommt es mit der Reaktorkatastrophe von Fukushima/Japan zu einem weiteren Zwischenfall in einem Atomkraftwerk. Mehr als die doppelte der in Tschernobyl freigesetzten Strahlenmenge tritt aus, 70 Menschen sterben, 150.000 Menschen müssen ihre Heimat verlassen, Experten erwarten bis zu 1.000 zusätzliche Krebsfälle. Die deutsche Bundesregierung beschließt den stufenweisen Atomausstieg bis 2022.

2014

Die Mehrheit der Deutschen spricht sich für die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien aus. Viele Neubauten, aber auch Bestandsimmobilien setzen auf die Nutzung moderner Energieformen. Alternative Antriebskonzepte für Fahrzeuge werden verfügbar. Es hat ein Struktur- und Imagewandel stattgefunden, den der Tag der Erneuerbaren Energien maßgeblich begleitet hat. Das Organisationsteam relauncht unter energietag.de seine Internetseite, um die Nutzung alternativer Energieformen noch greifbarer und attraktiver zu machen.

Aktionen Suchen

Auf dieser Seite finden Sie alle Aktionen rund um den Energietag. Über die Filterfunktion können Sie die angezeigten Aktionen nach Ihren Wünschen einschränken.

Filtern nach:


Kategorien auswählen
Messe Erneuerbare Energien
09569 Stadt Oederan / Lkr. Mittelsachsen
25.04.2015 | 9 - 17 Uhr

Messe Erneuerbare Energien mit Bühnenprogramm sowie Naturmarkt und Frühlingsfest der Oederaner Händler; Busexkursionen zu Erneuerbaren der Umgebung, Kinder- und Schülerprogramme; Weitere Schwerpunkte: Energetische Sanierung, Besichtigung der im Bau befindlichen Nahwärmeinsel im Altstadtquartier, energieeffizientes Bauen, Elektromobilität.

Kategorien:
Biomasse
energieeffizientes Bauen
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Kraft-Wärme-Kopplung
Mobilität
Photovoltaikanlagen
Thermische Solaranlagen
Wasserkraftanlagen
Windkraftanlagen
Wäremepumpen
Regenwassernutzung
www.oederan.de
ohm.sv@oederan.de
Tel.: 03729227162
Fax.: 03729227169
akoordinaten

Markt 5, 09569 Oederan

Photovoltaikanlage Bürgersaal
09569 Stadt Oederan / Lkr. Mittelsachsen
25.04.2015 | 9 - 17 Uhr

Photovoltaik-Anlage 7,5 kWp, Schrägdach auf der Bibliothek, aufgeständert auf dem Bürgersaal, Anzeige im Weberei-Museum Dienstag bis Sonntag 12 bis 17 Uhr

Besichtigung ganzjährig: Dienstag bis Sonntag 12 bis 17 Uhr zu den Öffnungszeiten des Webereimuseums

Kategorien:
Photovoltaikanlagen
www.oederan.de
ohm.sv@oederan.de
Tel.: 03729227162
akoordinaten

Markt 6, 09569 Oederan

Erlebnispfad Wasserwelten in Oederan
09569 Stadt Oederan / Lkr. Mittelsachsen
25.04.2015 | früh - abends Uhr

Märchenhafte Wasserwelten als Wassererlebnispfad vom Marktbrunnen über die Kleine Kirchgasse-Mühlberg-Teichplan-Talstraße bis zum Klein-Erzgebirge u.a. Wasserrad, Archimedesschraube, Pumpen, Wasser-Anstauen für Kinder - täglich zu besuchen

Besichtigung ganzjährig: täglich: von früh bis zum Einbruch der Dunkelheit

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
www.oederan.de
ohm.sv@oederan.de
Tel.: 03729227162
akoordinaten

Marktbrunnen-Kleine Kirchgasse-Mühlberg-Teichplan-Talstraße , 09569 Oederan

Familientag erneuebare Energien
EnergieCampus ERNEUER:BAR in 16225 Eberswalde
25.04.2015 | 14:00 - 19:00 Uhr

Der Familientag erneurbare Energien bietet Institutionen sowie regionalen und überregionalen Akteuren und Anbietern die Möglichkeit, ihre Aktivitäten sowie ihre Leistungen im Bereich erneuerbarer Energien den Besuchern vorzustellen. Im Fokus stehen der Einsatz erneuerbarer Energien und Energieeffizienzprodukte, die auf dem EnergieCampus ERNEUER:BAR in der Brunnenstraße 25 bis 26 a in Eberswalde präsentiert werden.

Kategorien:
Biomasse
energieeffizientes Bauen
Kraft-Wärme-Kopplung
Mobilität
Photovoltaikanlagen
Thermische Solaranlagen
Windkraftanlagen
Wäremepumpen
www.beg-barnim.de
info@beg-barnim.de
Tel.: 03334498532
koordinaten

Brunnenstraße 25 - 26a, 16225 Eberswalde

Besichtigung der Klärschlammbehandlungsanlage in Dresden-Kaditz
Stadtentwässerung Dresden GmbH
25.04.2015 | 15.00 - 16.00 Uhr

Treff am Eingang der Kläranlage, 60 Minuten Dauer, witterungsgerechte Kleidung und festes Schuhwerk empfohlen Weitere Infos hier http://www.stadtentwaesserung-dresden.de/ueber-uns/unsere-anlagen/schlammbehandlung/

Kategorien:
Kraft-Wärme-Kopplung
www.stadtentwässerung-dresden.de
torsten.fiedler@se-dresden.de
Tel.: 0351 822-3621
koordinaten

Scharfenberger Straße 152, 01139 Dresden

Solarenergie im Einsatz
MICO-Energieberatung in 55237 Lonsheim / Lkr. Alzey-Worms
25.04.2015 | 10.00 - 17.00 Uhr

Hallo Leute, bei uns können Sie ein Haus aus dem Jahre 1920 das nach den neusten Gesichtspunkten auf ein Niedrigenergiehaus saniert wurde. Es wurde eine Wärmepumpe mit Fußbodenheizung eingebaut. Die Stromversorgung wurde auf Solarenergie mit Speichertechnik umgebaut. Auch wurde die Außenhülle des Hauses gedämmt sowie alle andere Stellen wo Energie verloren geht überprüft und die entsprechenden Maßnahmen durchgeführt. Wir freuen uns auf Ihren besuch um zu sehen wie viel Energie eingespart werden kann. W. Reitz

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
energieeffizientes Bauen
Photovoltaikanlagen
Wäremepumpen
Regenwassernutzung
www.mico-energie.de
w.reitz@gmx.de
Tel.: 06734-8862

Außenliegende Gebäude 2, 55237 Lonsheim

ETA-Hack 50 in Aktion
in 09429 Schönbrunn - Stadt Wolkenstein / Erzgebirgskreis
25.04.2015 | 9 - 18 Uhr

Eine ETA-Hackschnitzelheizung ETA-Hack 50 hautnah und in Aktion erleben.

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Biomasse
j.hofmann7@freenet.de
Tel.: 037369 6861
koordinaten

Dorfstraße 24, 09429 Schönbrunn

Tag der offenen Tür
Wolter-Wasserkraft GbR
25.04.2015 | 10:00 - 18:00 Uhr

Besichtigt werden kann das Kleinwasserkraftwerk Bienertwehr mit Fischtreppe. Errichtet im Jahr 2000. Wasserkraftwerk mit einer Kaplan-S-Turbine, P.max 200 kW. - Nahverkehr: Bus Linie 62, 63, 85 Hp. DD-Plauen, Linie A, Felsenkeller, S-Bahn S3 u. DB Dresden-Chemnitz Hp. DD-Plauen.

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
architekt-gloger.de
lothar.gloger@t-online.de
Tel.: 0351-4215752
Fax.: 0351-4215753
koordinaten

Tharandter Str. 99, 01187 Dresden

Energiedialog: Flexibilität in der Energieerzeugung als Voraussetzung für eine erfolgreiche Energiewende
Lokale Agenda 21 für Dresden e.V.
17.03.2015 | 18:00 - 20:00 Uhr

Anhand des Innovationsstandortes im HKW Reick wird erläutert, was die DREWAG bereits getan hat und noch weiter tun möchte, um die Herausforderung Energiewende anzunehmen und zu bestehen. DREWAG engagiert sich im Verbund mit ENSO bei der Bereitstellung von Strom und Wärme aus regenerativen Energien. Sie ist in allen Marktsegmenten mit konventionellen und regenerativen Erzeugungseinheiten tätig und ermöglicht damit das Gelingen der Energiewende. Referent: Dr. Rutger Kretschmer, DREWAG Bereichsleiter Kraft- u. Heizwerke

Kategorien:
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
www.dresdner-agenda21.de
verein@dresdner-agenda21.de
Tel.: 0351/213 45 32
akoordinaten

DREWAG-Treff, Ecke Freiberger-/Ammonstr. , 01067 Dresden

Energie wie und was
Hirth Gmbh in 74388 Talheim / Lkr. Heilbronn
25.04.2015 | 9 - 18 Uhr

Wir stellen aus die Stromerzeugende Heizung in Betrieb Brennstoffzelle als Weltneuheit in Serie hergestellt. Solar

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Kraft-Wärme-Kopplung
Thermische Solaranlagen
www.hirth-gmbh.de
michael.hirth@hirth-gmbh.de
Tel.: 07133/98360
Fax.: 07133983636
koordinaten

Hauptstr. 72, 74388 Talheim

Energieautarkes Haus
Fa. Timo Leukefeld-Energie verbindet in 09599 Freiberg/Sachsen
25.04.2015 | 10:00 - 16:00 Uhr

am 25.4.2015 stündliche Führung bis einschl 15 Uhr www.blog.timoleukefld.de 42 cm monolithische Ziegelwand 46 qm Kollektoren für Solarwärme 9,2 cbm Pufferspeicher 58 qm Module für Solarstrom 58 kWh Stromspeicher 162 qm Wohnfläche 25 kW Kaminofen Elektrofahrzeug

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Biomasse
energieeffizientes Bauen
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Mobilität
Photovoltaikanlagen
Thermische Solaranlagen
www.timo-leukefeld.de
benedix@timo-leukefeld.de
Tel.: 037314193860
Fax.: 037314193861
koordinaten

Franz-Mehring-Platz 12 D, 09599 Freiberg

Energiewende-Infotag
Enosun GbR in 67280 Ebertsheim / Lkr. Bad Dürkheim
25.04.2015 | 10 - 16 Uhr

Wir führen unsere steckerfertige Mini-Solarkraftwerke sowie unsere Solar-Luft-Kollektoren vor. Außerdem halten wir jede Menge Informationen zur persönlichen Energiewende bereit und stellen Beteiligungsmöglichkeiten an Klimaprojekten mit Bürgergenossenschaften und anderen Modellen vor.

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Photovoltaikanlagen
www.enosun.de
info@enosun.de
Tel.: 06359 82577
Fax.: 06359 93 91 90
koordinaten

Eduard-Mann-Str. 3, 67280 Ebertsheim

Erneuerbare Energien - für jeden die richtige Lösung! Mit BHKW + PV und Speicher
in 31535 Mardorf (Neustadt am Rübenberge) Region Hannover
25.04.2015 Uhr

Besichtigung mit Führung: Gas- BHKW mit Kraft-Wärme-Kopplung, 14,5 kWp Photovoltaikanlage mit Zusatzwechselrichter und 9,2 kWh Lithium-Ionen-Hybrid-Batteriespeichersystem - Besichtigung nach Absprache

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Kraft-Wärme-Kopplung
Photovoltaikanlagen
info@ecm-solar.de
Tel.: 05027-9495980
koordinaten

Eichendorfstrasse 3, 31535 Mardorf

Erneuerbare Energien - für jeden die richtige Lösung! Mit Solar + Holz und Speicher
in 31628 Landesbergen / Landkreis Nienburg/Weser
25.04.2015 Uhr

Besichtigung mit Führung: 30qm Solarthermieanlage, druckloses System, Kollektoren beinhalten 540 Liter Speichervolumen, so dass die Energie auch Nachts entnommen werden kann; sowie eine Scheitholzkesselanlage, 5,75 kWp Photovoltaikanlage mit 6,9 kWh Hybrid-Batteriespeichersystem & 10,56 kWp PV-Anlage mit Zusatzwechselrichter - Besichtigung nach Absprache

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Biomasse
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Photovoltaikanlagen
Thermische Solaranlagen
info@ecm-solar.de
Tel.: 05027-9495980
koordinaten

Brokeloher Bergstrasse 4, 31628 Landesbergen

Erneuerbare Energien - für jeden die richtige Lösung! für jeden die richtige Lösung! Mit Solar + Holz und Speicher + E-Mobilität
31632 Husum / Landkreis Nienburg-Weser
25.04.2015 | 9 - 12 Uhr

Besichtigung mit Führung: 40qm Solarthermie- Röhrenkollektoranlage, sowie eine Scheitholz- und Pellets-Kombikesselanlage, 33 kWp Photovoltaikanlage & 5,88 kWp PV-Anlage mit 58 kWh Batteriespeichersystem als Inselanlage, Ladesystem für Elektrofahrzeuge - Besichtigung nach Absprache

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Biomasse
energieeffizientes Bauen
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Mobilität
Photovoltaikanlagen
Thermische Solaranlagen
www.ecm-solar.de
info@ecm-solar.de
Tel.: 05027-9495980
koordinaten

Im Winkel 1, 31632 Husum

Besichtigung der Wasserkraftanlage Liebethaler Grund
Ilex-GmbH, 01796 Pirna / Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
25.04.2015 | 10.00 - 17.00 Uhr

In einer alten Papierfabrik am Beginn des Malerweges Sächsische Schweiz haben wir zwei alte Fancis Spiralturbinen restauriert. Außerdem kann ein Fischaufstieg und Abstieg besichtigt werden. Ob dieses Objekt weiter existieren kann, hängt von der staatlich beschlossenen Wasserentnahmeabgabe von 15 - 25 %! ab.

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
hradsky@gmx.de
Tel.: 03501 529910
koordinaten

Liebethaler Grund 22, 01796 Pirna

Tag der Elektromobilität
DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH
25.04.2015 | 10 - 16 Uhr

Erfahren Sie alles rund um das Thema Elektromobilität und Ladetechnik. Sie haben die Möglichkeit E-Fahrzeuge zu testen außerdem werden Ihnen von Autohäusern die neusten E-Modelle vorgestellt.

Kategorien:
Mobilität
www.drewag.de/emobil
Nancy_Mertens@drewag.de
Tel.: 0351 8604322
koordinaten

Ecke Freiberger Straße / Ammonstraße , 01067 Dresden

Nachhaltigkeit auf dem Grünsteinhof
Grünsteinhof in 02730 Ebersbach-Neugersdorf Lkr. Görlitz
25.04.2015 | 12.00 - 17.00 Uhr

Besichtigung einer Hackgutanlage (ETA-Hack), die der Wärmeerzeugung für ein restauriertes und umgenutztes denkmalgschützes großes Umgebindehaus dient; Erläuterungen zum energieeffizienten Bauen mit ökologischen Baustoffen (Holzweichfaserplatten, Zelluloseeinblasdämmung, Schaumglas, Wandflächenheizungen im Lehmbett, ...)

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Biomasse
energieeffizientes Bauen
www.gruensteinhof.de
urlaub@gruensteinhof.de
Tel.: 03586-310182
koordinaten

Oberer Kirchweg 25, 02730 Ebersbach-Neugersdorf

Besichtigung einer therm. Solaranlage - BUSO - auf Mehrfamilienhaus
in 08066 Zwickau
25.04.2015 | 10 - 16 Uhr

BUSO therm. Solaranlage, Baujahr 2007 auf einem Mehrfamilienhaus installiert, Dach hat Süd-Ost-Ausrichtung, 40 qm Kollektorfläche und 2x 1000 Liter Pufferspeicher, Anlage ist für die Unterstützung der Heizung und der Bereitung des Warm-Wassers konzipiert, Anlage spart jährlich ca. 50% Heizkosten,

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Thermische Solaranlagen
u.jaentsch@t-online.de
Tel.: 0375297836
koordinaten

Pöhlauer Ring 3, 08066 Zwickau

Eröffnung der Ausstellung „Energie fürs Klima. Dresden schaltet!“
DREWAG, Lokale Agenda 21 für Dresden e.V. und Landeshauptstadt Dresden
24.02.2015 | 19:30 - 21:00 Uhr

Die Landeshauptstadt Dresden hat unter dem Motto „Energie fürs Klima. Dresden schaltet.“ eine umfassende Strategie erarbeitet, um den Verbrauch fossiler Energie zu senken. Anhand von 26 ganz konkreten Projekten in Dresden wird gezeigt, wie wir gemeinsam das Klimaschutzziel erreichen können. Weitere Partner sind: Stadtentwässerung, Stadtreinigung, Dresdner Verkehrsbetriebe, das Umweltzentrum, Dresdner Vereine und Bürgerbeteiligungen. Die Ausstellung ist vom 24.02. bis 24.04.2015 jeweils von Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 9 bis 13 Uhr zu sehen; Eintritt frei

Kategorien:
Biomasse
energieeffizientes Bauen
Kraft-Wärme-Kopplung
Mobilität
Photovoltaikanlagen
Windkraftanlagen
Wäremepumpen
Regenwassernutzung
www.dresdner-agenda21.de
verein@dresdner-agenda21.de
Tel.: 0351/213 45 32
akoordinaten

Ecke Freiberger/Ammonstraße , 01067 DREWAG-Treff Dresden

Filmreihe HINGESEHEN: "Watermark" im Filmtheater Schauburg Dresden
Lokale Agenda 21 für Dresden e.V. und DREWAG
22.04.2015 | 18:00 - 21:00 Uhr

Filmvorführung mit anschließender Diskussionsrunde zum Film und Informationen zum aktuellen Stand „Grüner Strom“ der DREWAG. Der Dokumentarfilm Watermark (Kanada, 2013, Regie: Jennifer Baichwal, Edward Burtynski) erzählt verschiedene Geschichten aus aller Welt über unsere Beziehung zum Wasser. Eintritt frei, Anmeldung erforderlich unter (0351) 80 32 185

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
www.dresdner-agenda21.de
verein@dresdner-agenda21.de
Tel.: 0351/213 45 32
akoordinaten

Filmtheater Schauburg, Königsbrücker Straße 55, 01099 Dresden

Tag der Erneuerbaren Energien 2015
18439 Hansestadt Stralsund
25.04.2015 | 11:00 - 15:00 Uhr

"Geimeinsam Regional" Tag der Erneuerbaren Energien in Stralsund Wann: 25. April, 11:00 - 15:00 Uhr auf dem Alten Markt Die diesjährige Veranstaltung steht ganz im Zeichen der regionalen Wertschöpfung unter dem Motto "Gemeinsam Regional". Produkte und Erzeugnisse aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen werden den Besuchern präsentiert. Der technische Bereich der erneuerbaren Energien, nachhaltige Mobilität, tolle Aktionen für Kinder und das Solarbootrennen werden ebenfalls wieder vertreten sein. Weitere Informationen: www.stralsund.de/klimaschutz

Kategorien:
Biomasse
energieeffizientes Bauen
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Mobilität
Photovoltaikanlagen
Thermische Solaranlagen
Windkraftanlagen
sschuett@stralsund.de
Tel.: 03831 252753
koordinaten

Alter Markt -, 18439 Stralsund

Bürger Energie Drebach eG - PV Planetarium Drebach
Bürger Energie Drebach eG - 09430 Drebach / Erzgebirgskreis
25.04.2015 | 10:00 - 12:00 Uhr

Herzliche Einladung zum "Tag der erneuerbaren Energien". Die Bürger Energie Drebach eG stellt an diesem Tag die PV-Anlage Planetarium Drebach mit Visualisierung im Empfangsraum des Planetariums vor. Außerdem können Fragen zur Bürgerenergiegenossenschaft und zu unseren geplanten Folgeprojekten besprochen werden. Auch ein Elektroauto (Renault Zoe) wird es zu besichtigen geben. Wir würden uns freuen wenn sie uns am Samstag 25.04.2015 zwischen 10.00Uhr und 12.00Uhr im Planetarium besuchen würden.

Besichtigung ganzjährig: Visualisuerung der PV Anlege im Eingangsbereich des Planetariums. Geöffnet zu den Öffnungszeiten des Planetariums. Montag bis Freitag: 8 - 12 Uhr und 13 - 15 Uhr bzw. Sonntag 13-16 Uhr sowie zu öffentlichen Veranstaltungen.

Kategorien:
Mobilität
Photovoltaikanlagen
http://www.buerger-energie-drebach.de
t.walther@buerger-energie-drebach.de
Tel.: 0171 4039464
Fax.: 03221 1179546
koordinaten

Milchstraße 1, 09430 Drebach

20.Tag der erneuerbaren Energien
SIMV e.V./Solarzentrum MV in 23966 Wietow / Landkreis Nordwestmecklenburg
25.04.2015 | 10Uhr - 16 Uhr Uhr

Vorträge, Führungen, Filme, basteln, Windparkbesteigung, Solarcafe, Elektromobilfahren, Bibliothek, Beratungen, praktische Versuche mit Energiefahrrad, Photovoltaik, Windenergie, Boot fahren,angeln, Spaziergänge im Gutspark bei Baumlehrpfad und "BUCHENgesichtern".

Kategorien:
energieeffizientes Bauen
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Mobilität
Photovoltaikanlagen
Thermische Solaranlagen
Windkraftanlagen
www.solarzentrum-mv.de
info@solarzentrum-mv.de
Tel.: 03841 33300
Fax.: 03841 333033
koordinaten

Dorfstr. 11, 23966 Wietow

11. Tag der Erneuerbaren Energien
Stadt Ansbach - Amt für Umwelt und Klimaschutz in 91522 Ansbach / Mittelfranken
26.04.2015 | 10 .00 - 16:00 Uhr

Die Stadt Ansbach veranstaltet am 26.4.2015 zum 11. Mal den Tag der Erneuerbaren Energien. Es werden dieses Jahr wieder private Objekte und einige Firmen ihre Türen öffnen um energieeffiziente Haus- und Anlagentechnik zu zeigen.

Kategorien:
energieeffizientes Bauen
Wäremepumpen
www.klimaschutz.ansbach.de
susanne.hentschel@ansbach.de
Tel.: 0981/51397
koordinaten

Kannenstraße 16, 91522 Ansbach

Leben mit der Energiewende 2
newslab, VEE Sachsen e.V., Umweltzentrum Chemnitz in 09112 Chemnitz
8. April | 18:00 - 20:00 Uhr

LEBEN MIT DER ENERGIEWENDE 2.2 - 100% REGENERATIV Die Energiewende geht weiter. Die Fortsetzung des erfolgreichen Kinofilms „Leben mit der Energiewende". Jetzt in der aktuellen Version 2.2. Neu: Die Novellierung des EEG, ein weiterer Besuch in der energieautarken Wohnsiedlung in Norderstadt und viele weitere Aktualisierungen. Leben mit der Energiewende 2 - 100% regenerativ, Deutschland 2014, Farbe, 96:30 Minuten Regie Frank Farenski, Kamera Felix Peschko

Kategorien:
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Mobilität
Photovoltaikanlagen
www.vee-sachsen.de
info@vee-sachsen.de
Tel.: 0351 - 49 43 347
koordinaten

Henriettenstraße 5, 09112 Chemnitz

Leben mit der Energiewende 3
Passage Kino, newslab, VEE Sachsen e.V. in 04109 Leipzig
23. April | 20:00 - 22:00 Uhr

### PREMIERE ### LEBEN MIT DER ENERGIEWENDE 3 Der dritte und letzte Teil der Filmreihe kommt am 23. April 2015 in die Kinos. Diesmal lautet das Motto: „Selber machen“. Noch einmal tourt Frank Farenski mit seinem Team quer durch die Bundesrepublik. „Leben mit der Energiewende 3 - Selber machen“ schließt die Film-Trilogie ab. Dieser Filmteil richtet sich direkt an die Bürger und „Neueinsteiger“ der Energiewende. Leben mit der Energiewende 3 - selbermachen, Deutschland 2014, Farbe, 96:30 Minuten Regie Frank Farenski, Kamera Felix Peschko

Kategorien:
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Kraft-Wärme-Kopplung
Mobilität
Photovoltaikanlagen
Thermische Solaranlagen
www.vee-sachsen.de
info@vee-sachsen.de
Tel.: 0351 - 49 43 347
koordinaten

Hainstrasse 19 a, 04109 Leipzig

Tag der offenen Tür der SRD auf dem Hammerweg (BMA / BKW´s)
Stadtreinigung Dresden GmbH in 01307 Dresden
25.04.2015 | 12.00 - 16.00 Uhr

Entdecken Sie die ungeahnten Quellen erneuerbarer Energien! Die Stadtreinigung Dresden GmbH öffnet zum einen die Türen der Biologisch-Mechanischen Aufbereitungsanlage (BMA), wo der gesamte Restabfall aus allen Haushalten der Stadt Dresden sowie hausmüllähnlicher Gewerbeabfall verwertet wird und zum anderen die Türen der Blockgaskraftwerke, die aus Deponiegas der ehemaligen Hausmülldeponie Strom und Wärme erzeugen. Kein anderer Ort zeigt die Vergangenheit und Zukunft der Abfallwirtschaft auf so engem Raum, wie das Areal am Hammerweg!

Kategorien:
Biomasse
Kraft-Wärme-Kopplung
www.srdresden.de
susanne.schwarz@srdresden.de
Tel.: 0351-4455140
Fax.: 0351-445529140
akoordinaten

Hammerweg 23, 01127 Dresden

 

Aktuelle Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 30.01.2015

Der Tag der Erneuerbaren Energien feiert 20. Geburtstag

Die Internetseite www.energietag.de im neuen Gewand. Gesucht: Weitergestalter der Energiewende zum Aktionsjubiläum.

Zum 20. Mal ruft die Stadt Oederan zum deutschlandweiten  Tag der Erneuerbaren Energien am 25. April 2015 auf.
Was 1996 klein in Oederan und Sachsen begann, kann sich sehen lassen: Zu den vergangenen 19 Aktionen seit 1996 haben über 6.300 Energiepioniere knapp 10.000 Anlagen geöffnet oder Energiefeste gefeiert. Und dies immer dem Grundsatz folgend: Erneuerbare Energien sind auf lange Sicht die umweltfreundlichste Energie-versorgung.

zur Pressemitteilung

Pressemitteilung vom 23.04.2014

Klimatour zu spannenden Orten der Energiewende

19. Tag der Erneuerbaren Energien 2014

Auf den Tag genau am 26. April 2014 - 28 Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl - zeigen 82 Aktivisten mit über 122 alternativen Energieanlagen eine neue dezentrale Energiewirtschaft.

zur Pressemitteilung

Pressemitteilung vom 27.02.2014

Speicher und Energiemanagement gesucht

19. Tag der Erneuerbaren Energien 2014

Bundesweit werden zahlreiche Türen von Solar-, Wind- oder Wasserkraftanlagen geöffnet sein, ebenso Bioenergieanlagen, Wärmpumpen, Blockheizkraftwerke und energieeffiziente Häuser. Ergänzt wird der Aktionstag für eine zukunftsfähige Energiewirtschaft mit Veranstaltungen, Messen, Diskussionsrunden, Vorträgen.

zur Pressemitteilung

Pressemitteilung vom 12.09.2013

Gesucht: Speicher und Energiemanagement

19. Tag der Erneuerbaren Energien 2014

Am deutschlandweiten Tag der Erneuerbaren Energien am 26. April 2014 werden zahlreiche Anlagenbetreiber die Türen ihrer Solar-, Wind- oder Wasserkraftanlage öffnen und der Öffentlichkeit präsentieren. Bioenergieanlagen, Wärmpumpen, Blockheizkraftwerke energieeffiziente Häuser u.a. ergänzen die Aktion.

zur Pressemitteilung

Pressemitteilung vom 15.03.2013

Für die Umsetzung der Energiewende

18. Tag der Erneuerbaren Energien 2013

Auch 2013 gibt es wieder den Tag der der erneuerbaren Energien – diesmal am 27. April 2013. Anlagenbetreiber zeigen an einem deutschlandweiten Tag der offenen Tür ihre Solar-, Wind- oder Wasserkraftanlage der Öffentlichkeit. Bioenergieanlagen, Wärmpumpen, Blockheizkraftwerke energieeffiziente Häuser u.a. ergänzen die Aktion.

zur Pressemitteilung

Hintergrund Oederan Hintergrund Oederan

Oederan – Vorreiter bei der Nutzung erneuerbarer Ernergien

Energiekonzepte für Oederan

Nach der politischen Wende erarbeitete die Stadt Oederan 1991/92 ein Energiekonzept für das Stadtgebiet einschließlich der kommunalen Gebäude. Neben der allgemeinen Umstellung der Kohle- auf Öl- und Gasheizungen wurden verschiedene Stadtgebiete auf Energieeffizienz und den Möglichkeiten der Nutzung von erneuerbaren Energien untersucht. Das war schon deshalb wichtig, da Oederan in einem Talkessel liegt, aus dem Abgase und Smog schlecht abziehen.

 

Zum zehnten Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl riefen die Stadt Oederan und die Stadtbau- und Wohnungsverwaltungsgesellschaft Oederan mbH zum Tag der offenen Tür auf. In Sachsen folgten 27 Besitzer diesem Aufruf und zeigten am 20. April 1996 ihre Holzheizungen sowie ihre Solar-, Wind- und Wasserkraftanlagen der Öffentlichkeit. - Der Tag der Erneuerbaren Energien war geboren. Er breitete sich in den nächsten Jahren deutschlandweit aus (weitere Informationen finden Sie unter "Geschichte").

 

Seit 2005 baut die Stadt Oederan ein kommunales Energiemanagement auf. Sie beteiligt sich an vier Teilprojekten des EU-Programms enercy`regio zur Steigerung der Energieeffizienz und baut das Energieeffizienznetzwerk für Kommunen mit auf.

 

Seit 2006 unterzieht sich die Stadt Oederan auch dem Zertifizierungsverfahren european energy award ®. Sie wurde bereits dreimal ausgezeichnet, letztmalig im November 2014.


Im Jahr 2013 verabschiedete der Stadtrat Oederan das Energie- und Klimaschutzkonzept mit einem umfangreichen Maßnahmekatalog. Die Stadt Oederan setzt sich darin das Ziel, die CO2-Emissionen bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent gegenüber 1990 zu reduzieren, die Kraft-Wärme-Kopplung auf einen Anteil von 30 Prozent und den Anteil Erneuerbarer Energien auf mind. 20 Prozent am Stromverbrauch zu erhöhen.

Beispiele für Einsparung von Energie und Treibhausgasemissionen

Bei Rekonstruktionsvorhaben an städtischen Gebäuden wird nicht nur auf Wärmedämmung und saubere Energieträger geachtet, sondern auch der Einsatz erneuerbarer Energieträger vorgenommen.

 

Seit Juli 2011 werden alle kommunalen Gebäude mit zertifiziertem Ökostrom beliefert. Damit werden jährlich 380 t CO2 gespart. Mit der Versorgung der Straßenbeleuchtung mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen wird seit Januar 2015 eine Reduzierung von ca. 207 t CO2 –Emissionen erreicht. Durch den Einsatz von Holzpellets bzw. Holzhackschnitzel werden bei der Beheizung der kommunalen Gebäude186 t CO2 vermieden, was eine 25% Verringerung im kommunalen Wärmesektor bedeutet.

1992/93

Eine solargestützte Nahwärmeversorgung für ein Mehrfamilienhaus-Wohngebiet an der Freiberger Straße wird als Modellprojekt mit Unterstützung des Sächsischen Umweltministeriums errichtet. 700 Wohnungen werden von Kohleofen-Einzelheizung auf Erdgas und Sonne umgestellt. Mit 700 m² Solarfläche eine der größten Anlagen in Deutschland.

1994

Im städtischen Schwimmbad wird eine 625 m² große Solar-Absorber-Anlage zur Erwärmung des Schwimmbeckenwassers errichtet.

1998

Ein Wohnheim für Betreutes Wohnen erhält eine 80 kW Holzheizung und das Altenpflegeheim Richard-Hofmann-Stift 1999 eine 35 m² große Solaranlage.

1999

wurde auf der Schule eine 1 kWp-Photovoltaik-Anlage als Lehrobjekt errichtet.

2006

Die Gebäude des altersgerechten Wohnens an der Chemnitzer Straße erhalten eine 108 m² große solarthermische Anlage.

2007

Astschnitt von Straßenbäumen wird im städtischen Bauhof für die Beheizung durch die 60 kW Holzhackschnitzelheizung genutzt. 

2009/11

Errichtung eines Nahwärmeverbund für die Schule, zwei Sporthallen, Jugendhaus und eine Kindertagesstätte mit einer Holzpellets-Heizanlage 500 kW.

Bau einer Sporthalle im Passivhausstandard mit 60 kWp-Photovoltaik- und 53 m²-Thermosolar-Anlage.

2012/15

Errichtung einer Nahwärmeinsel (BHKW, Pellets) für Rathaus und umliegende private Gebäude.

Veranstaltungen in Oederan

In Oederan gibt es zum Tag der Erneuerbaren Energien neben den Besichtigungen auch ein Rahmenprogramm mit Vorträgen und Diskussionen und weiteren Angeboten. Seit dem Jahr 2000 gibt es jährlich die Messe Erneuerbare Energien gekoppelt mit einem Naturmarkt. Seit dem Jahr 2005 gibt es vor dem Tag der Erneuerbaren Energien den Schulenergietag. Auch die Oederaner Grund- und Oberschule nehmen daran teil.

Auszeichnungen

Das Engagement der Stadt zu den Energiefragen spielte eine nicht unerhebliche Rolle bei der Preisverleihung des TAT-Orte-Wettbewerbs – Gemeinden im ökologischen Wettstreit. Die Stadt Oederan erhielt 1997 und 2000 diese Auszeichnung der Deutschen Bundesumweltstiftung Osnabrück. Für das energetische Engagement insbesondere für die Öffentlichkeitsaktion „Tag der Erneuerbaren Energien“ erhielt 2005 die Stadt Oederan in Mainz den Deutschen Solarpreis.