22. Tag der Erneuerbaren Energien am 29. April 2017 in Oederan

Ab dem 20.01.2017 haben alle Anlagenbetreiber wieder die Möglichkeit, ihre Aktivitäten anzumelden.

Rückblick auf die Highlights

Erneuerbare Energien - ein bundesweiter Gedanke

Melden Sie Ihre Aktivitäten an und zeigen Sie was mit erneuerbaren Energien möglich ist.

Zur Anmeldung
Hintergrund über uns Hintergrund über uns beweglich

Über uns

- Engagement mit Zukunft

Der jährlich stattfindende Tag der Erneuerbaren Energien ist eine deutschlandweite Initiative, die zum Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl die verschiedenen Nutzungsarten einer nachhaltigen Energiewirtschaft präsentiert. Dieser Tag ist offen für Anlagenbetreiber, Bürgerinitiativen, Agenda 21 Gruppen und Unternehmen, die aufzeigen wollen, dass die Energieversorgung auf der Basis der erneuerbaren Energien funktioniert.

Energiemesse Oederan

Ein Tag für Technik und Möglichkeiten

Unter dem Credo "an der praktischen Anlage funktioniert der Wissenstransfer am besten" öffnen Betreiber von alternativen Energieanlagen ihre Türen. Interessierte können sich dadurch einen Einblick in die Erfahrungen mit der aktuellen Technik und deren vielfältigen Möglichkeiten verschaffen. Im Mittelpunkt stehen Solarthermische- und Photovoltaikanlagen, Wind- oder Wasserkraftanlagen, Biogasanlagen zur Wärme- und Stromerzeugung, Holzheizungen, Modelle zur Regenwasser- und Pflanzenölnutzung oder auch Solararchitektur und Verbesserungen der Energieeffizienz. Des weiteren finden an dem Tag weiterführende Veranstaltungen wie Messen oder Diskussionsrunden statt. So erhalten interessierte Energienutzer einen Eindruck in die Energietechnik des Solarzeitalters.

Kundengespräche mit den Ausstellern

Effekte greifbar gemacht

Der Tages der Erneuerbaren Energien ermöglicht die kompakte Information, Beratung und Vorführung der Nutzungsmöglichkeiten der regenerativen Energien, des solaren Bauens, des Einsatzes alternativer Fahrzeugantriebe und der Energieeinsparung. Damit fördert er Akzeptanz und Nachahmung für den Einstieg in eine dezentrale Energieversorgung auf Basis erneuerbarer Energien. Der Tag der Erneuerbaren Energien fördert den Umwelt- und Klimaschutz und hilft, Kosten durch den geringeren Energieträgereinsatz zu senken. Letztendlich dient dieser Tag auch der Förderung des regionalen Handwerks und der Wirtschaft zur Nutzung der regionalen nachwachsenden Energieressourcen.

Die Preisträger des Energieeinsparpreises 2012

Wer kann mitmachen?

Der Tag bietet eine Plattform für:

  • Anlagenbetreiber, der ihre Anlage vorstellen möchten
  • Unternehmen, die zeigen, wie Sonne, Wind & Co nutzbar werden
  • Interessenten, die erneuerbare Energien selbst nutzen wollen
  • Neugierige, die sehen, staunen und lernen möchten
  • Schülerinnen und Schüler, die ein Projekt vorstellen wollen
Hintergrund Geschichte Hintergrund Geschichte

Geschichte

1996

In der sächsischen Stadt Oederan wird der Tag der Erneuerbaren Energien aus der Taufe gehoben. Die Stadtbau- und Wohnungsverwaltungsgesellschaft Oederan mbH lädt Energieneugierige erstmals zur Besichtigung ihrer 700 qm großen Solaranlage ein. 27 weitere Anlagenbetreiber in Sachsen schlossen sich der Idee der Stadtverwaltung Oederan an und zeigten unter dem Motto "Zehn Jahre nach Tschernobyl - es geht auch anders" ihre Anlagen der Öffentlichkeit.

2001

Die Idee überspringt Ländergrenzen. In allen deutschen Bundesländern wird der der Tag der Erneuerbaren Energien begangen. Unsere Website wird zur zentralen Informationsstelle für den "Tag der Erneuerbaren Energien": Hier erfolgen alle Anmeldungen, hier gibt es alle Informationen über geöffnete Anlagen, zu Veranstaltungen und zur Geschichte des Tages.

2003

Waren 1996 "nur" 28 Anlagen zu besichtigen, so sind nun über 1000 alternative Energiewandler deutschlandweit zu erkunden. In den Orten, wo der Tag der Erneuerbaren Energien durchgeführt wird, entsteht ein höheres Energiebewusstsein. Durch die Vorbildwirkung der geöffneten Anlagen findet die regenerativen Energienutzung stärkere Verbreitung.

2011

Im März kommt es mit der Reaktorkatastrophe von Fukushima/Japan zu einem weiteren Zwischenfall in einem Atomkraftwerk. Mehr als die doppelte der in Tschernobyl freigesetzten Strahlenmenge tritt aus, 70 Menschen sterben, 150.000 Menschen müssen ihre Heimat verlassen, Experten erwarten bis zu 1.000 zusätzliche Krebsfälle. Die deutsche Bundesregierung beschließt den stufenweisen Atomausstieg bis 2022.

2014

Die Mehrheit der Deutschen spricht sich für die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien aus. Viele Neubauten, aber auch Bestandsimmobilien setzen auf die Nutzung moderner Energieformen. Alternative Antriebskonzepte für Fahrzeuge werden verfügbar. Es hat ein Struktur- und Imagewandel stattgefunden, den der Tag der Erneuerbaren Energien maßgeblich begleitet hat. Das Organisationsteam relauncht unter energietag.de seine Internetseite, um die Nutzung alternativer Energieformen noch greifbarer und attraktiver zu machen.

Aktionen Suchen

Auf dieser Seite finden Sie alle Aktionen rund um den Energietag. Über die Filterfunktion können Sie die angezeigten Aktionen nach Ihren Wünschen einschränken.

Filtern nach:


Kategorien auswählen
Messe Erneuerbare Energien mit Naturmarkt und Frühlingsfest
Stadt Oederan
29.04.2017 | 9 - 17 Uhr

Messe Erneuerbare Energien mit Naturmarkt und Frühlingsfest, Kinderprogramm, Vorträge, Elektromobile, Modenschau u.v.m

Kategorien:
Biomasse
energieeffizientes Bauen
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Kraft-Wärme-Kopplung
Mobilität
Photovoltaikanlagen
Thermische Solaranlagen
Windkraftanlagen
Wäremepumpen/Tiefengeothermie
www.oederan.de
ohm.sv@oederan.de
Tel.: 037292 / 27-162
Fax.: 037292 / 27-169
akoordinaten

Markt 5, 09569 Oederan

5. Stralsunder Solarbootrennen
Umweltbüro Nord e.V.
29.04.2017 | 12:00 - 14:00 Uhr

5. Stralsunder Solarbootrennen am 29.4.2017 – für Schüler und Lehrer - jetzt anmelden! Schnelle Boote, heißer Wettkampf, super Stimmung: Bewerbt euch jetzt um einen der 40 Startplätze! Wir stellen Solarzelle und Motor – um den Rest müsst ihr euch kümmern! Das Rennen findet auf dem Alten Markt in Stralsund statt – eine großartige Kulisse ist damit garantiert. Ausschreibung und Anmeldung: www.umweltschulen.de

Kategorien:
Mobilität
Photovoltaikanlagen
http://umweltschulen.de/stralsund-2052/solarbootrennen-2017.html
tilman.langner@umweltschulen.de
Tel.: 03831-703838
akoordinaten

Alter Markt , 18439 Stralsund

Besichtigung des Gemeinschaftskraftwerkes Schweinfurt
GKS-Gemeinschaftskraftwerk Schweinfurt GmbH
30.04.2017 | Führungen um 11:00 und 14:00 Uhr Uhr

Bei einer Führung erhalten Sie die Gelegenheit, sich über die Funktionsweise der thermischen Abfallbehandlung sowie die dank Kraft-Wärme-Kopplung umweltfreundliche und energieeffiziente Fernwärme- und Stromerzeugung zu informieren. Sie können die Müllanlieferungshalle, die Verbrennungslinien, die Rauchgasbehandlung und den Müllbunker besichtigen. Gleichzeitig wird Ihnen ein kurzer Einblick in die Technik des auf dem selben Gelände befindlichen Kohleheizkraftwerkes gegeben. Voranmeldung zwingend notwendig - bitte per E-Mail! Anmeldungen bis 25.04.2017 unter pforte@gks-sw.de . Treffpunkt: Einfahrt Gemeinschaftskraftwerk Schweinfurt, Waage/Anmeldung, Hafenstraße 30, 97424 Schweinfurt. Führungen finden jeweils um 11:00 und 14:00 statt. Achtung: Nur begrenzte Parkmöglichkeiten auf dem Gelände!

Kategorien:
Kraft-Wärme-Kopplung
www.gks-sw.de
pforte@gks-sw.de
Tel.: 09721-6580-200
koordinaten

Hafenstraße 30, 97424 Schweinfurt

Tag der offenen Tür
MHKW Ulm-Donautal
30.04.2017 | 11 - 17 Uhr

Das Müllheizkraftwerk Ulm-Donautal feiert 2017 sein 20-jähriges Bestehen. Am Sonntag, 30.04.2017 kann die Anlage im Rahmen des "Tag der offenen Tür" zwischen 11 Uhr und 17 Uhr von allen interessierten Besuchern besichtigt werden. Verschiedene Aussteller, ein Kinderprogramm und ein Festzelt mit Bewirtung und Musik runden das Programm ab.

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Kraft-Wärme-Kopplung
www.zv-tad.de
info@zv-tad.de
Tel.: 0731 94667100
koordinaten

Siemensstraße 1, 89079 Ulm-Donautal

Besichtigung des Abfallkraftwerks RZR Herten
AGR mbh
29.04.2017 | 10:00 - 12:30 Uhr

Die Führung durch das Abfallkraftwerk RZR Herten bietet Einblick in die Funktionsweise der thermischen Verwertung von Abfällen und informiert über die umweltfreundliche Strom- und Fernwärmeerzeugung aus der Abfallverbrennung mittels Kraft-Wärme-Kopplung. Besichtigt werden Müllbunker, Leitwarte, Verbrennungslinien, Rauchgasbehandlung und Turbinenhalle. Da nur 20 Plätze zur Verfügung stehen, ist eine Voranmeldung per Mail zwingend notwendig. Anmeldungen bis zum 24.04.2017 bitte unter besucher@agr.de. Nur die ersten zwanzig Anmeldungen können berücksichtigt werden.

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Kraft-Wärme-Kopplung
www.agr.de
besucher@agr.de
Tel.: 02366 300-821
Fax.: 02366 300-824
koordinaten

Im Emscherbruch 11, 45699 Herten

Besichtigung der Schlammbehandlungsanlage in der Kläranlage Dresden-Kaditz
Stadtentwässerung Dresden GmbH
29.04.2017 | 10:00 - 12:00 Uhr

Anlässlich des Tages der Erneuerbaren Energien präsentiert die Stadtentwässerung Dresden angemeldeten Besuchern die Schlammbehandlungsanlage, inklusive Aufstieg auf die Faultürme. Wir empfehlen für den Rundgang wettergemäße Kleidung und festes Schuhwerk. Eine Anmeldung ist erforderlich (nur 30 Plätze) unter www.stadtentwaesserung-dresden.de

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Biomasse
Kraft-Wärme-Kopplung
Photovoltaikanlagen
Wasserkraftanlagen
www.stadtentwaesserung-dresden.de
torsten.fiedler@se-dresden.de
Tel.: 0351 822-3621
koordinaten

Scharfenberger Straße 152, 01139 Dresden

Mit der Sonne im Tank ....
Die Meck-Schweizer
29.04.2017 | 10.00 - 18.00 Uhr

Die Meck-Schweizer kommen ... Wir fahren Ihre Waren des täglichen Bedarfs zu unseren Kunden Kunden. Für den kleinteiligen Lebensmitteltransport haben wir spezielle Fahrzeuge entwickelt, die gemeinsam mit einem Pfandsystem aud den Bedarf des Einzelhandels sowie des Gastronomie abgestimmt ist. Wir fahren mit den NISSAN - Transporter E-NV200 , 100 % ELEKTRISCH und UND 100 % FLEXIBEL. Unsere Fahrzeuge haben wir durch Spezialisten auf den Frischedienst umstellen lassen. Der Strom dazu kommt von der Sonne. Gemeinsam mit einem Pufferspeicher und einem ausgeklügelten Lastmanagement "betanken" wir auch Kundenfahrzeuge mit Schnellladesäulen in 30 min.

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Mobilität
Photovoltaikanlagen
Thermische Solaranlagen
www.meck-schweizer.de
info@meck-schweizer.de
Tel.: 039957 299816
koordinaten

Gessin 7a, 17139 Gessin

WATT is dat - schön hier! Bürgerfest 10 Jahre Bioenergiedorf Bollewick
DorfKERN ARGE Bioenergie Bollewick GbR
29.04.2017 | 10 - 21 Uhr

2007 gründete sich die ARGE Bioenergie. Gemeinde, Bürgern und Unternehmen initiieren das Bioenergiedorf. 2012 wurde das Bionahwärmenetz in Bollewick gestartet, das heute über 80 % des Dorfes versorgt.In Kambs erreicht das Wärmenetz gleich hohe Anschlusswerte. Häuser sind mit PV gedeckt, Straßen leuchten nachts mit LED. Die nachhaltige Siedlung 55+ belebt die Dorfmitte. Projekte wie ein alternatives Energiekonzept für Wildkuhl und die Sozialtherapeutische Hofgemeinschaft und die Nutzung von Windstrom für ein regionales Verkehrskonzept sind in Vorbereitung.2012 wurde die Bildungs-Plattform DorfKERN ins Leben gerufen. 10 Jahre Bioenergiedorf, 5 Jahre Biowärmenetze und 5 Jahre DorfKERN möchten wir mit den Bürgern als Partner und Unterstützer feiern. WATT is dat - schön hier.

Kategorien:
Biomasse
energieeffizientes Bauen
Kraft-Wärme-Kopplung
Mobilität
Photovoltaikanlagen
www.dorfkern.eu
info@dorfkern.eu
Tel.: 01773078771
koordinaten

Dudel 1, 17207 Bollewick

Kinoveranstaltung HINGESEHEN "Kommen Rühgeräte in den Himmel?" mit Filmgespräch im Anschluss
DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH und Lokale Agenda 21 für Dresden e.V.
26.04.2017 | 19.00 - 21.00 Uhr

Wir zeigen die Dokumentation "Kommen Rührgeräte in den Himmel?" von Reinhard Günzler mit anschließendem Filmgespräch. Der kultige DDR-Küchenmixer "RG28" bildet den Ausgangspunkt für die Reise einer Thüringer Studentin zu den Menschen, die in einem DDR-Elektrogerätewerk einst die zuverlässigsten technischen Geräte des Landes produzierten. Ausgehend davon, wirft der Film allgemeine Fragen auf, die unserem alltäglichen Konsumverhalten auf den Grund gehen. Es ist ein aufwendig recherchierter, charmanter Film mit vielen unterschiedlichen Sichtweisen und Erklärungsversuchen. Im Zentrum stehen Aspekte von gesellschaftlicher Bedeutung, die jeden betreffen. Beim Filmgespräch danach stellen sich Organisationen vor, die aktiv an den Themen Ressourcen, Kreislaufwirtschaft und Recycling arbeiten. „Eintritt frei“

Kategorien:
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Mobilität
http://www.dresdner-agenda21.de
julia.leuterer@dresdner-agenda21.de
Tel.: 0351 4943 386
akoordinaten

Filmtheater Schauburg Dresden, Königsbrücker Straße 55, 01099 Dresden

Preisfrage zu solaren Gemeinschaftsanlagen
Sonnenernte e.V.
29.04.2017 Uhr

Anlässlich des 22. Tages der Erneuerbaren Energien am 29.04.2017 startet Sonnenernte e.V. mit einer Preisfrage zu den Ketscher und Brühler Gemeinschafts-Solarstromanlagen: „Wieviel kWh Solarstrom werden bis zum 28.06.2017 eingespeist sein?“ Infos über die Gemeinschaftsanlagen sind unter http://sonnenernte.de.to/ erhältlich und an den Anzeigetafeln der Seniorenwohnanlage + MDRS-Anlagen zu lesen. Teilnahmescheine gibt´s im Fachgeschäft „Grimmer Computertechnik GbR“; Interessenten können Schätzwerte auch an sonnenernte@web.de mailen. Einsendeschluss ist am Sonntag, 21.06.2017, also bis zu den Nachhaltigkeitstagen BW 2017. Bei Grimmer Computertechnik GbR in der Schwetzinger Str. 26 können auch LED´s von der Fa. Carus GmbH & Co. KG gekauft werden, von denen auch einige zu gewinnen sind.

Kategorien:
Photovoltaikanlagen
http://sonnenernte.de.to/
sonnenernte@web.de
Tel.: 015736791868
akoordinaten

, 68782 Brühl

Infostand Studiengang "Regenerative Energien"
FH Stralsund
29.04.2017 | 11 - 15 Uhr

Die FH Stralsund stellt sich mit interessanten Exponaten, Experimenten und Mitmach-Aktionen sowie kleinen Solarautos zur Selbstmontage vor. Außerdem präsentiert das Schulzentrum am Sund das gemeinsame Projekt "Greendrive" und Studieninteressierte haben die Möglichkeit, sich unter anderem zum Bachelor-Studiengang "Regenerative Energien" zu informieren.

Kategorien:
Mobilität
Photovoltaikanlagen
monique.kretzschmar@fh-stralsund.de
Tel.: 03831/457057
koordinaten

Alter Markt 10, 18439 Stralsund

Zusammen Zukunft gestalten.
SWS Stadtwerke Stralsund GmbH
29.04.2017 | 11 - 15 Uhr

Die Stadtwerke Stralsund sind mit einem Informationsstand zur Energieeffizienz sowie einem Elektrofahrzeug auf dem Alten Markt vertreten. Das Tochterunternehmen REWA - Regionale Wasser- und Abwassergesellschaft mbH begrüßt die Besucherinnen und Besucher an ihrer Wasserbar und informiert rund um das Thema "Trinkwasser - Lebensmittel Nr. 1". Für Kinder werden Bastelaktionen mit Recyclingmaterial angeboten.

Kategorien:
Mobilität
www.stadtwerke-stralsund.de
tarik.kreissel@stadtwerke-stralsund.de
Tel.: 03831-2411510
Fax.: 03831-2411230
koordinaten

Alter Markt 1, 18439 Stralsund

Bioenergie vorgestellt
SWS Natur GmbH
29.04.2017 | 11 - 14 Uhr

Angeboten wird die Besichtigung einer Biogasanlage. Es werden stündlich Führungen um 11:00 Uhr, 12:00 Uhr und um 13:00 Uhr durchgeführt, bei denen die technischen Anlagen zur Erzeugung und Aufbereitung des Biogases erläutert werden. In Kooperation mit dem Unternehmen "Die Spaßmacher" von Bernd Möller wird in der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr ein buntes Kinderprogramm mit Hüpfburg, Kinderbaustelle sowie Schmink- und Bastelstation angeboten. Für das leibliche Wohl sorgen Getränke und Speisen vom Grill zum kleinen Preis.

Kategorien:
Biomasse
www.stadtwerke-stralsund.de
tarik.kreissel@stadtwerke-stralsund.de
Tel.: 03831-2411510
Fax.: 03831-2411230
koordinaten

Am Umspannwerk 12, 18437 Stralsund

Besichtigung der Müll- und Klärschlammverbrennungsanlage der EGK in Krefeld
EGK Entsorgungsgesellschaft Krefeld GmbH & Co.KG
29.04.2017 | 10.00 - 14.00 Uhr

Besichtigung der Müll- und Klärschlammverbrennungsanlage der EGK Entsorgungsgesellschaft Krefeld GmbH & Co.KG 29.04.2017/ Führungen um 10.00 Uhr, 12.00 Uhr und 14.00 Uhr. Im Rahmen des „Tag der Erneuerbaren Energien“ laden wir am 29.04.2017 interessierte Bürgerinnen und Bürger dazu ein, die Müll- und Klärschlammverbrennungsanlage (MKVA) zu besichtigen. Erfahren Sie mehr darüber, wie aus Abfall Energie entsteht und wie diese umweltfreundlich und effizient hier in Krefeld genutzt wird. Eine Voranmeldung ist zwingend notwendig – bitte per Mail! Anmeldeschluss ist der 21.04.2017 unter www@egk.de . Achtung: die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte denken Sie an diesem Tag an festes Schuhwerk. Adresse Homepage, E-Mail(kommunikation@egk.de), Tel.: 02151-495/ 461, Parkstraße 234, 47829 Krefeld

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Kraft-Wärme-Kopplung
www.egk.de
kommunikation@egk.de
Tel.: 02151/495 461
Fax.: 02151/495 495
koordinaten

Parkstraße 234, 47829 Krefeld

Besichtigung verschiedener Anlagen und Ausstellungen
Landeszentrum für erneuerbare Energien M-V (Leea)
29.04.2017 | 10:00 - 17:00 Uhr

Wir als Landeszentrum für erneuerbare Energien M-V (Leea) werden nicht nur Besichtigungen für die Kleinkraftwindanlage, die Photovoltaikanlange und das Gebäude anbieten, sondern werden die Fotoausstellung zum Reaktorunglück in Tschernobyl mit Folgen und Ursachen noch mehr, als ohnehin in den direkten Fokus des Tages stellen. Zusätzlich steht die Dauerausstellung "Ressourcenkammer Erde", die interaktive Wechselausstellung "Zukunftsprojekt Energiewende" (DBU) und die Sonderausstellung "Zukunft-warum erneuerbar?" im Leea zur Verfügung. An der "XXL Carrera-Bahn" kann zusätzlich Energie erzeugt werden. Auch E-Bikes vor Ort zum Testen, Fahrradcodierung von mitgebrachten Fahrrädern und Akteure mit Aktionen sind aus dem Bereich der umweltschonenden Mobilität stehen mit auf dem Programm.

Besichtigung ganzjährig: Mittwoch bis Sonntag hat das Leea von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. In der Ferienzeit in M-V ist das Leea täglich von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

Kategorien:
energieeffizientes Bauen
Mobilität
Photovoltaikanlagen
Windkraftanlagen
http://www.leea-mv.de/
marketing@leea-mv.de
Tel.: 03981/4490104
koordinaten

Am Kiefernwald 1, 17235 Neustrelitz

Heizen und Strom erzeugen
Hirth GmbH
29.04.2017 | 8 - 17 Uhr

Firma Hirth 40 Jahre am Markt mit jungen gut geschultem Team. Wir bauen nun seit fast 20 Jahren Heizungen ein, die Strom erzeugen. Jetzt haben wir auch Anlagen, für das Einfamilien Haus. Diese Anlagen haben viele Vorteile auch wegen dem Energiegesetz. Plötzlich ist das Haus mehr wert.

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Kraft-Wärme-Kopplung
Thermische Solaranlagen
Windkraftanlagen
Wäremepumpen/Tiefengeothermie
www.hirth-gmbh.de
michael.hirth@hirth-gmbh.de
Tel.: 07133/98360
Fax.: 07133/983636
koordinaten

Hauptstr. 72, 74388 Talheim

E-Tankstelle für zu Hause und Gewerbe
Solar-Technik-Enzmann
29.04.2017 | 10.00 - 18.00 Uhr

Alle E-Autos werden oft zu Hause mit einem Schukostecker geladen. Soll es ca. 3 bis 6 Mal schneller gehen, hilft eine Home oder Gewerbe E-Ladestelle mit festem Kabel .

Besichtigung ganzjährig: immer , weil Sie da auch rund um die Uhr Ihr E-Auto schnell und kostengünstig aufladen können. Zentrale Lage, Essen, Trinken , Museum , Erzgebirgische Holzkunst bieten Ladezeitüberbrückung, 5 min. Fußweg . Barrierefreies Laden möglich!

Kategorien:
Mobilität
info@solar-technik-enzmann.de
Tel.: 03729488011
koordinaten

Waldstrasse 6 A, 09579 Grünhainichen

Hybridwechselrichter mit Batteriespeicher
AKKU Gesellschaft mbH
29.04.2017 | 10.00 - 16.00 Uhr

AKKUSOLAR HYBRRID Solar System inkl. Batteriespeicher

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Photovoltaikanlagen
www.akkusolar.de
info@akkusolar.de
Tel.: 03593634377
Fax.: 03593641500
koordinaten

An der Kleinbahn 9, 02689 Sohland

Hausanlagenschau Energetisch optimiertes Wohnhaus
29.04.2017 | 09:00 - 15:00 Uhr

dezentrale Wärmeerzeugung , Warmwasserwärmepumpe , Brauchwasserversorgung , Energie Cockpit , passive undackive Solarnutzung

Kategorien:
energieeffizientes Bauen
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Photovoltaikanlagen
Thermische Solaranlagen
Wäremepumpen/Tiefengeothermie
Regenwassernutzung
energie-control.privat.t-online.de
energie-control@t-online.de
Tel.: 03743221096
Fax.: 037432509944
koordinaten

Ob. Kirchstr. 4, 07952 Pausa

Tag der Elektromobilität
DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH
22.04.2017 | 10:00 - 14:00 Uhr

Wer schon immer mal ein Elektrofahrzeug ausprobieren wollte, ist am 22. April auf dem Vorplatz des WTC genau richtig. Von 10 bis 14 Uhr hat man hier die Möglichkeit dazu. Außerdem gibt es viele Informationen rund ums Thema Elektromobilität; man kann sich von unseren Fachleuten die Ladetechnik erklären lassen oder mal eine Runde mit einem E-Bike drehen. Auch an die Kinder ist gedacht: Sie können ebenfalls ein kleines E-Auto testen. Wann: 22. April, 10 bis 14 Uhr Wo: Ecke Freiberger/Ammonstr. in Dresden-Mitte

Kategorien:
Mobilität
www.drewag.de
Nancy_Mertens@drewag.de
Tel.: 0351 8604322
koordinaten

Ecke Freiberger/Ammonstraße , 01067 Dresden

Tag der offenen Tür
Energieanlagen Frank Bündig GmbH
29.04.2017 | 10:00 - 16:00 Uhr

Besichtigung einer Windenergieanlage ENERCON E82 (138m), Info-Veranstaltung zum Thema Erneuerbare Energien, Besteigung der Anlage ist nicht möglich

Kategorien:
Windkraftanlagen
www.energie-fb.de
info@energie-fb.de
Tel.: 034327-67820
Fax.: 034327-678222
koordinaten

Fiebsch , 09661 Rossau

nachhaltige Specksteinöfen
emeleKAMIN AG
29.04.2017 | 9 - 18 Uhr

nachhaltige Specksteinöfen mit Scheitholzbefeuerung, 2h mit Holz brennen und 24h die Strahlungswärme genießen,

Besichtigung ganzjährig: Mo-Fr. 9-18 Uhr Sa 9-13 Uhr

Kategorien:
Biomasse
energieeffizientes Bauen
www.emele-kamin.de
info@emele-kamin.de
Tel.: 03729230030
Fax.: 03729230050
koordinaten

Kleine Ringstraße 1, 09569 Oederan

Die Meck-Schweizer kommen...
Mittelhof Gessin e.V.
29.04.2017 | 10:00 - 18:00 Uhr

Wir fahren Waren des täglichen Bedarfs zu unseren Kunden. Für den kleinteiligen Lebensmitteltransport haben wir spezielle e-Fahrzeuge entwickelt, die gemeinsam mit einem Pfandsystem auf den Bedarf des Einzelhandels sowie der Gastronomie abgestimmt sind. Wir fahren mit den NISSAN - Transportern E-NV200, 100% ELEKTRISCH und 100% FLEXIBEL. Unsere Fahrzeuge haben wir durch Spezialisten auf den Frischedienst umstellen lassen. Die Energie dazu kommt von der Sonne. Unsere Schnellladesäulen sind in der Lage innerhalb von 30 Minuten die Fahrbatterien bis zu 80% zu laden. Möglich machen dies ein Pufferspeicher von 120 kWh und ein Lastmanagement. Die beiden Tankstellen sind auch öffentlich zugänglich...

Kategorien:
Mobilität
info@meck-schweizer.de
Tel.: 039957/299816
koordinaten

Gessin 7, 17139 Basedow OT Gessin

Vorstellung und Probefahrten mit E-Autos
Stadtwerke Greifswald
28.04.2017 | 08:00 - 14:00 Uhr

Die Stadtwerke Greifswald präsentieren das Thema E-Mobilität. Hierzu werden ein Opel Ampera, ein Nissan Leaf und ein VW e-Golf ausgestellt und für Probefahrten zur Verfügung gestellt. Die Stadtwerke Greifswald bieten hierfür eine große Besonderheit mit der ersten Solartankstelle in MV. Die komplette Flotte der Stadtwerke Greifswald und auch unsere Kunden können hier kostenlos Strom tanken, der zu 100% auf direkt vor Ort erzeugtem Ökostrom basiert. Gerne können wir gemeinsam bei einer Probefahrt die Solartankstelle besichtigen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! P.S. Denken Sie bitte an Ihren Führerschein.

Kategorien:
Mobilität
Photovoltaikanlagen
http://www.sw-greifswald.de/Energie/Strom/Service/Elektrotankstellen
martin.hennig@sw-greifswald.de
Tel.: 03834/532192
koordinaten

Marktplatz Greifswald, 17489 Greifswald

Erneuerbar unterwegs - Elektromobilität in Stormarn
Kreis Stormarn
28.03.2017 | 16:30 - 19:00 Uhr

Infoveranstaltung mit Minimesse und Probefahrten bei externen Anbietern (mit Voranmeldung, Teilnahme auf eigene Gefahr). Erneuerbar unterwegs - fährt man mit Strom aus erneuerbaren Energien hilft das dem Klimaschutz. Voraussetzung sind Erneuerbare Energien, Ladeinfrastruktur und Ladetechnik und die richtigen Elektroautos und -Räder.

Kategorien:
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Mobilität
Photovoltaikanlagen
www.kreis-stormarn.de/go/klimaschutz
i.reher@kreis-stormarn.de
Tel.: 04531-160-1637
koordinaten

Mommsenstr. 13, 23843 Bad Oldesloe

Besichtigung EnBW Leitwarte Barhöft
EnBW Energie Baden-Württemberg AG
29.04.2017 | 13:00 - 16:00 Uhr

Entdecken Sie unsere Leitwarte in Barhöft Ein Ort, der niemals schläft: das ist die EnBW Leitwarte in Barhöft – unser Servicezentrum für die EnBW Offshore-Windparks und alle anderen Wind- und Solarprojekte der EnBW in Deutschland. Entdecken Sie, was hier Tag und Nacht passiert! Besichtigen Sie unsere Leitwarte und erfahren Sie alles über unsere Arbeit und unsere Ausrüstung auf See. Erfahren Sie in einem spannenden Filmvortrag alles über Bau und Betrieb eines Offshore-Windparks. Neben spannenden Informationen zum Engagement der EnBW im Bereich der Erneuerbaren Energien erwartet Sie außerdem Kaffee und Kuchen – Herzlich willkommen!

Kategorien:
Windkraftanlagen
m.schwach@enbw.com
Tel.: 038323 2551-15
koordinaten

Klausdorfer Straße 1, 18445 Barhöft

Besichtigung
29.04.2017 | 10 - 16 Uhr

Solarthermieanlage mit 40 qm Kollektorfläche und 2x 1000 Liter Pufferspeicher für Heizungsunterstützung und Warm-Wasser-Bereitung. Die Anlage ist seit 2007 in Betrieb und spart jährlich 50 % Heizkosten ein. Die Anlage arbeitet mit einem Oel-Brennwertkessel zusammen. Die Dachausrüstung ist Süd-Ost.

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Thermische Solaranlagen
u.jaentsch@tonline.de
Tel.: 0375297836
koordinaten

Pöhlauer Ring 3, 08066 Zwickau

Tag der offenen Tür
Stadtwerke Güstrow
29.04.2017 | 10:00 - 15:00 Uhr

Auf dem Gelände des Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Güstrow erwarten an diesem Tag die Besucher verschiedene Aktionen: die neue Photovoltaikanlage wird feierlich in Betrieb genommen. Das Solarcarport mit Eigenversorgung wird in Verbindung mit dem VW e-up!, der E-Ladesäule und den E-Bikes vorgestellt. Alle Fragen rund um die Energieeffizienz Zuhause beantwortet der Energieberater. Mit der Trinkwasserbar und Deftigem vom Grill ist für das leibliche Wohl gesorgt. Die kleinen Gäste können mit kleinen Experimenten erleben, wie erneuerbare Energien funktionieren.

Kategorien:
energieeffizientes Bauen
Mobilität
Photovoltaikanlagen
burmeister@stwg.de
Tel.: 03843/288169
koordinaten

Zum Hohen Rad 48, 18273 Güstrow

Ehemalige Deponie Greifswald
Universitäts- und Hansestadt Greifswald
29.04.2017 Uhr

Anfahrtsbeschreibung/Treffpunkt: Eingang zur ehemaligen Deponie "An der Ladebower Chaussee" gegenüber der HanseYachts AG Die Hansestadt Greifswald bietet interessierten Besuchern die Möglichkeit die ehemalige Hausmülldeponie sowie die Anlagen zur energetischen Verwertung und Entsorgung des anfallenden Deponiegases zu besichtigen. Desweiteren wird der Standort zur Gewinnung von Energie durch Photovoltaik genutzt und kann im Rahmen der Führung ebenfalls aus der Nähe angesehen werden. Es werden zwei Führungen über das Deponiegelände mit einer Dauer von jeweils einer Stunde angeboten. Die Führungen beginnen um 10 Uhr und um 11:30 Uhr.

Kategorien:
Photovoltaikanlagen
an.krueger@greifswald.de
Tel.: 03834/85364406
koordinaten

An der Ladebower Chaussee 2, 17489 Greifswald

Tag der offenen Tür
WIND-consult GmbH, WIND-certification GmbH und Ammonit Wind Tunnel GmbH
29.04.2017 | 10 - 16 Uhr

Die WIND-consult GmbH, die WIND-certification GmbH und die Ammonit Wind Tunnel GmbH möchten ihre Dienstleistungen an diesem Tag präsentieren. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr können sich Interessierte in den Firmenräumen der WIND-consult GmbH über die Arbeit eines akkreditierten Prüf- und Kalibrierlaboratoriums bzw. einer Zertifizierungsstelle informieren. Der Windkanal der Ammonit Wind Tunnel GmbH zur Sensorkalibrierung kann ebenfalls besichtigt werden.

Kategorien:
Windkraftanlagen
thomas.twardzik@wind-consult.de
Tel.: 038203/50725
koordinaten

Reuterstraße 9, 18211 Bargeshagen

Werksführung
Vattenfall Europe New Energy Ecopower GmbH
29.04.2017 | 10 Uhr

Die Vattenfall Europe New Energy Ecopower GmbH betreibt ein Ersatzbrennstoff-Heizkraftwerk (EBS-HKW) im Überseehafen der Hansestadt Rostock. Das EBS-HKW Rostock erzeugt Wärme und Strom durch thermische Verwertung stofflich nicht nutzbarer Abfälle, die überwiegend aus Rostock und den umliegenden Landkreisen stammen. Liebe Besucherinnen und Besucher, wir laden Sie am Samstag, dem 29. April 2017, zu einer Besichtigung ins EBS-HKW Rostock ein. Die Führung wird um 10:00 Uhr beginnen und voraussichtlich zwei Stunden dauern. Zur organisatorischen Vorbereitung bitten wir Sie um vorherige Anmeldung per E-Mail bis zum 28. April 2017 (ebs-hkw-rostock@vattenfall.de). Treffpunkt: an der Wache vor dem Eingang des Betriebsgebäudes Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihr EBS-HKW Rostock

Kategorien:
Kraft-Wärme-Kopplung
ebs-hkw-rostock@vattenfall.de
Tel.: 0381/666916400
koordinaten

Ost-West-Straße 25, 18147 Rostock

Infostand
Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH
29.04.2017 | 11 - 15 Uhr

Passend zum bevorstehenden STADTRADELN widmet sich die Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH (LEKA) dem Thema Radfahren. Wir wollen MV zum Aufsatteln bewegen und gern mehr über Ihr Mobilitätsverhalten erfahren. Unter allen, die unseren Fragebogen ausfüllen, verlosen wir attraktive Preise rund um das Thema Fahrrad. Die Ergebnisse der Umfrage werden wir im Mai auf unserer Website veröffentlichen. Nutzen Sie auch die Chance, eine Runde auf unserem Wasserstoff-Fahrrad zu drehen. Kleine Klimaschützer dürfen sich unser druckfrisches, neues Malbuch mit nach Hause nehmen. Darin erklären LEon und KAti, was Erneuerbare Energien sind und warum sie so wichtig für uns sind. Mehr zum Thema Radfahren in MV gibt es auf der Homepage der LEKA nachzulesen.

Kategorien:
Mobilität
sandra.borchert@leka-mv.de
Tel.: 03831/457038
koordinaten

Alter Markt ., 18439 Stralsund

bauraum MV
Nachhaltigkeitszentrum Vorpommern e.V.
29.04.2017 | 11 - 16 Uhr

Geführte Besichtigung des Solarparks Interaktive Darstellung der Wirkung unterschiedlicher Dämmstoffe Vorstellung verschiedener ökologischer Baustoffe

Kategorien:
energieeffizientes Bauen
Photovoltaikanlagen
wwerner61@outlook.de
Tel.: 01721802450
koordinaten

Kluiser Dreieck 1, 18569 Gingst

Tag der offenen Tür Hafen Mukran
29.04.2017 | 11:30 - 15:00 Uhr

Im Rahmen eines "Tages der offenen Tür" stellt der Hafen Mukran gemeinsam mit seinen Partnern, Projekte aus dem Bereich Offshore-Windenergie vor. Im Passagierterminal des Hafens können sich die Besucher u.a. über die Installation und den Betrieb von Offshore-Windparks informieren. Kompetente Ansprechpartner stehen für Gespräche und "Informationen aus erster Hand" zur Verfügung. Vom Balkon des Passagierterminals können weite Teile des Hafens, einschließlich des derzeit für die Errichtung des Offshore-Windparks "Wikinger" genutzten Terminals, überblickt werden. Eine Besichtigung des neuen Wartungs- und Betriebsgebäudes für den Offshore-Windpark "Wikinger" ist ebenfalls möglich (vorab Anmeldung bei Iberdrola im Passagierterminal erforderlich – begrenzte Kapazitäten!).

Kategorien:
Windkraftanlagen
www.mukran-port.de/
schwabe@mukran-port.de
Tel.: 0172/1538417
koordinaten

Hafen Mukran (Fährhafen Sassnitz GmbH), Passagierterminal 4. Etage, 18546 Sassnitz / Neu Mukran

Wasserkraftwerk Bienertwehr
Wolter-Wasserkraft GbR
29.04.2017 | 10 - 17 Uhr

Klein-Wasserkraftwerk 200 kW mit Fischtreppe, Neubau 2000, doppelt geregelte Kaplanturbine; zu erreichen mit Linie 61, 62, 63 (Altplauen), Linie A (Felsenkeller); Bahn Hp. Plauen

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
www.architekt-gloger.de
lothar.gloger@t-online.de
Tel.: 0351-4215752
koordinaten

Tharandter Str. 99, 01187 Dresden

Geführter Rundgang durch EE-Modellort
Neue Energien Forum Feldheim und Klimaschutz Landkreis Potsdam-Mittelmark
27.04.2017 | 17 - 19:30 Uhr

Kostenloser Rundgang durch den Modellort Feldheim, der Strom und Wärme CO2-neutral selbst erzeugt. Nach einer kurzen Einführung mit Eckdaten des Vorhabens begeben wir uns auf einen 1 km langen Rundgang durch den Ort, vorbei an den Anlagen der Energieerzeugung: Biogasanlage, Holzhackschnitzel-Heizung, Regionales Regelkraftwerk (RRKW) und PV-Module. Anschließend besteht die Möglichkeit, zu einem der Windräder zu fahren und dieses von innen zu besichtigen, allerdings nur ebenerdig. Die Gondel eines ausgedienten kleinen Windrades kann im Neue Energien Forum Feldheim besichtigt werden, ebenso die Dauerausstellung Erneuerbare Energien. Eine Elektrotankstelle ist vorhanden. Führungen mit der Klimaschutz-Managerin des Landkreises Potsdam-Mittelmark, Barbara Ral, starten um 17 Uhr und um 18 Uhr.

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Biomasse
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Kraft-Wärme-Kopplung
Photovoltaikanlagen
Windkraftanlagen
www.nef-feldheim.de
barbara.ral@klimaschutz-PM.de
Tel.: 033841 65382
koordinaten

Lindenstr. 11, 14929 Treuenbrietzen OT Feldheim

Nachhaltige Specksteinöfen in Gera
emeleKAMIN AG
29.04.2017 | 10 - 18 Uhr

Nachhaltige wärmespeichernde Specksteinöfen mit Scheitholzbefeuerung, 2h mit Holz brennen und 24h die Strahlungswärme genießen.

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Biomasse
energieeffizientes Bauen
www.emele-kamin.de
info@emele-kamin.de
Tel.: 0365 5512205
Fax.: 03655512676
koordinaten

Ronneburger Straße 74, 07546 Gera

Nachhaltige Specksteinöfen in Markkleeberg
emeleKAMIN AG
29.04.2017 | 11 - 18 Uhr

Nachhaltige wärmespeichernde Specksteinöfen mit Scheitholzbefeuerung, 2h mit Holz brennen und 24h die Strahlungswärme genießen.

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Biomasse
energieeffizientes Bauen
www.emele-kamin.de
info@emele-kamin.de
Tel.: 034297 148150
Fax.: 034297 148152
koordinaten

Nordstraße 2, 04416 Markkleeberg

Besichtigung "Grüne Energie aus Rest- und Abfallstoffen"
Suiker Unie GmbH & Co. KG - Zuckerfabrik Anklam
29.04.2017 | 10 - 14 Uhr

Suiker Unie betreibt seit 2013 neben der Zuckerfabrik und dem Bioethanolwerk eine Anlage zur Herstellung von Biomethan in Erdgasqualität aus Reststoffen. Es erfolgt die Direkteinspeisung in das Ferngasnetz. Die Anlage ist eine der größten Anlagen für Abfallgas in Deutschland. Die Nutzung erfolgt überwiegend als Kraftstoff für eine umweltfreundliche Mobilität.

Kategorien:
Biomasse
Mobilität
suikerunie.de
matthias.sauer@suikerunie.de
Tel.: 03971254105
koordinaten

Bluthsluster Str. 24, 17389 Anklam

Energiedialog: Elektromobilität im intelligenten Gebäude (Smart Home, Smart Factory)
Lokale Agenda 21 für Dresden e.V.
18.04.2017 | 18 - 20 Uhr

Aktuelle Studien über die Halter von Elektrofahrzeugen zeigen, dass die meisten Nutzer von Elektroautos ihr Fahrzeug nach der Arbeitszeit in den Abendstunden zwischen 18 und 22 Uhr laden. Diese Hauptladezeit fällt in eine Tageszeit, wo der höchste Strombedarf besteht. Damit belasten Elektrofahrzeuge das elektrische Netz. Der Vortrag erörtert intelligente Lösungsansätze in Verbindung mit erneuerbaren Energien („Smart Charging“), um Lastspitzen durch Elektrofahrzeuge zu vermeiden und den Eigenverbrauch zu erhöhen. Referent: Ronny Donath vom EBZ Dresden e. V. Anmeldung unter verein@dresdner-agenda21.de oder Telefon: 0351 860-4444

Kategorien:
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Mobilität
www.dresdner-agenda21.de
verein@dresdner-agenda21.de
Tel.: 03514943387
Fax.: 03514943486
akoordinaten

Ecke Freiberger/Ammonstr. , 01067 Dresden

Windparkfest in Plauerhagen
eno energy GmbH
29.04.2017 | 10:00 - 16:00 Uhr

Anfahrtsbeschreibung: Aus Plau am See kommend die Landstraße 103 (Güstrower Chaussee) nördlich fahren. Links abbiegen in die Straße PCH 28 in Richtung Plauerhagen. An der nächsten Abbiegemöglichkeit rechts abbiegen. eno energy lädt zu einem Windparkfest in Plauerhagen ein. Mitarbeiter des Unternehmens informieren rund um das Thema Windenergie. Der Turm einer Windenergieanlage und Servicefahrzeuge stehen zur Besichtigung offen. Kinder können am Forschertisch eigenständig zum Thema Windenergie experimentieren, einen Drachen basteln und steigen lassen oder am Kletterturm eine Turmbesteigung selbst versuchen. Ein Highlight ist das Kitesurfen zum Schnuppern, bei dem Erwachsene und Kinder Windkräfte körperlich erfahren. Musikeinlagen und Cateringangebote runden das Programm ab.

Kategorien:
Windkraftanlagen
http://www.eno-energy.com/
andreas.jessel@eno-energy.com
Tel.: 030/400559414
koordinaten

Windpark Plauerhagen, 19395 Plauerhagen

Vorteile statt Vorurteile bei Holz und Pellets
27.04.2017 | 19:30 - ca. 22:00 Uhr

Weder wirken Holzheizungen negativ auf die Staubentwicklung ein, noch ist das Holzvorkommen für Brennstoff in Deutschland zu gering. Holz ist ein natürlicher, nachwachsender Rohstoff wie er von jeher als Brennstoff verwendet wird. Nachweislich wird seit Jahrzehnten weniger Holz geschlagen als nachwächst. Der Holzvorrat nimmt kontinuierlich zu und ist dank ökologischer Waldwirtschaft auch zukünftig in ausreichender Menge verfügbar. Agraringenieur A. Groll ist Dozent an der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg und Spezialist für Biomasseheizungen. „Es ist Unsinn, dass Deutschland Pellets importieren muss. Im Gegenteil: Deutschland ist europaweit Pelletproduzent Nummer 1“, belegt Groll und räumt mit diesen und weiteren Vorurteilen auf.

Kategorien:
Biomasse
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Photovoltaikanlagen
Thermische Solaranlagen
www.system-sonne.de
info@system-sonne.de
Tel.: 07393-954940
Fax.: 07393-9549430
koordinaten

Grundlerstraße 14, 89616 Rottenacker

Besichtigung einer Windenergieanlage
Windpark Kalkhorst GmbH & Co KG
29.04.2017 | 10:00 - 15:00 Uhr

Anfahrtsbeschreibung: Dassower Straße, 23942 Kalkhorst Richtung Neuenhagen; nach Süden in den Windpark; erste Windenergieanlage am Weg Die Besucher sind herzlich eingeladen eine Windenergieanlage des Typs Enercon E-40 zu besichtigen. Neben der Vorstellung der Windenergieanlage wird es Informationen zum Windpark Kalkhorst geben. Als Highlight besteht die Möglichkeit des Aufstiegs in´s "Krähennest". Für Kinder wird es Möglichkeiten zum Malen und Basteln geben. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Kategorien:
Windkraftanlagen
Udramm@web.de
Tel.: 0171/4115771
koordinaten

Windpark Neuenhagen, 23942 Kalkhorst

Besichtigung der Wasserkraftanlage Klostermühle Amt Dambeck
29.04.2017 | 10 - 15 Uhr

Kurzinformation: restaurierte historische Wasserradanlage an der Jeetze, Wassermühle seit 1355 als Teil des Klosters Dambeck, Stromerzeugung seit 1921, 2006 komplette Rekonstruktion, Wasserrad Zuppinger Bauart

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
info@wasserkraftverband.de
Tel.: 0174.1609254
koordinaten

Klostermühle 1, 29410 Salzwedel

Tag der Erneuerbaren Energien bei UKA
UKA Nord Projektentwicklung GmbH & Co. KG
29.04.2017 | 12:30 - 18:00 Uhr

Tag der Erneuerbaren Energien bei UKA Von Kinderattraktionen, über Filmvorführungen bis hin zu praxisnahen Fachvorträgen: Der Windparkentwickler UKA bietet am bundesweiten „Tag der Erneuerbaren Energien“ ein Programm sowohl für Brancheninteressierte als auch für Familien. Im Herzen von Rostock öffnet das Unternehmen am 29. April von 12:30 Uhr bis 18:00 Uhr die Türen des Standortes am Leibnizplatz 1. Interessierte können dann einen Einblick in die Windbranche sowie in die Arbeit eines bundesweit tätigen Windparkentwicklers bekommen.

Kategorien:
Windkraftanlagen
www.uka-gruppe.de
kessler@uka-nord.de
Tel.: 0381/252740190
koordinaten

Leibnizplatz 1, 18055 Rostock

Besichtigung der Wasserkraftanlage Saalemühle in Bernburg
29.04.2017 | 10 - 15 Uhr

Kurzinformation: seit 1892 Nutzung der Wasserkraft zum Antrieb der Getreidemühlen, heute Herstellung Erneuerbarer Energie aus Saalewasser

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
info@wasserkraftverband.de
Tel.: 0172.5224225
koordinaten

Fischergasse 8, 06406 Bernburg

Besichtigung der Wasserkraftanlage in Rothenburg an der Saale
Familie Rauch
29.04.2017 | 10 - 16 Uhr

Kurzinformation: Inbetriebnahme der neu erbauten Anlage 2006, 3 Kaplan-Rohrturbinen mit jeweils 500 kW Ausbauleistung, moderne Fischwechselanlagen

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
info@wasserkraftverband.de
Tel.: 0171.7592698
koordinaten

Schleuse 7, 06193 Wettin-Löbejün, Rothenburg

Besichtigung der Wasserkraftanlage Eisenmühle Oderwitz
Sabine & Jost Mucheyer
29.04.2017 | 10 - 17 Uhr

Rahmenprogramm "Elektromobilität erFAHREN" unter Schirmherrschaft Landrat H. Graichen; Fahrzeugpräsentationen inkl. Testfahrten, Familienprogramm, kulinarisches Angebot; mit Unterstützung der IHK Leipzig parallel Fachvorträge "Elektromobilität im Praxistest"; Download Flyer und Anmeldeformular unter: www.eisenmuehle.de

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
info@wasserkraftverband.de
Tel.: 0177.1623178; 0160.6627649
koordinaten

G Dorf 41, 04523 Elstertrebnitz

Besichtigung des Wasserkraftwerks Möbiusmühle
29.04.2017 | 10 - 16 Uhr

Kurzinformation: Francis-Zwillingsturbine (Fa. Schindler & Grünewald, Meißen); erstmaliger Betrieb 1923 zur Stromerzeugung für ein Sägewerk und die Getreidemühle sowie zur Stromgewinnung. Neustart Juni 2011 nach zweijähriger vollständiger originaler Restaurierung.

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
info@wasserkraftverband.de
Tel.: 0172.3701979; 03737.42781
koordinaten

Zur Mühle 2, 09306 Seelitz OT Städten

Besichtigung des Wasserkraftwerks Talsperre Kriebstein
K A R L - GRUPPE
29.04.2017 | 10 - 15 Uhr

HINWEIS: Es sind nur GRUPPENFÜHRUNGEN möglich. Kurzinformation: Neubau im Jahr 2006; Wasserzufuhr liefert der Fluss Zschopau; zwei vertikale Andritz Kaplan-Turbinen sowie drei Andritz Francis-Turbinen. Kriebstein produziert saubere Energie für jährlich rund 9.000 Haushalte in der Region.

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
info@wasserkraftverband.de
Tel.: 0173.8801242
koordinaten

An der Talsperre 2, 09648 Kriebstein

Besichtigung der Wasserkraftanlage Poppenwald
Fischer - Winkler GbR
29.04.2017 | 10 - 17 Uhr

Kurzinformation: max. Leistung 550 kW, Ausleitungskraftwerk, Triebwerkskanal verläuft in einen Stollen durch den Berg, Sanierung und Ertüchtigung 2014 - 2015, Fischaufstieg und -abstieg vorhanden

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
info@wasserkraftverband.de
Tel.: 0173.9418926
koordinaten

Hauptstraße 85, 08301 Bad Schlema

Besichtigung der Wasserkraftanlage Herrenwiese Schönheide
29.04.2017 | 12 - 18 Uhr

Kurzinformation: ehemaliges Nebenwerk einer Sägemühle und Pappenfabrik am Oberlauf der Zwickauer Mulde, ursprünglich Wasserrad, etwa 1920 ausgebaut auf Francis-Turbinenantrieb mit Hallenanbau (Fa. Friedrich/Fa. Bretschneider)

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
info@wasserkraftverband.de
Tel.: 0172.3417710
koordinaten

Muldenstraße 12, 08304 Schönheide

Besichtigung der Wasserkraftanlage Gessner II
Gessner Kraftwerke
29.04.2017 | 10 - 16 Uhr

Kurzinformation: Wasserkraftanlage an der Pressnitz, Leistung max. 150 - 200 kW je nach Wasserdargebot, Kaplanturbine mit Generator auf einer Welle direkt verbunden

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
info@wasserkraftverband.de
Tel.: 0172.5332805
koordinaten

Streckewalder Straße 16a, 09518 Großrückerswalde OT Boden

Besichtigung des Wasserkraftwerks Rabenauer Grund
ENSO Energie Sachsen Ost AG
29.04.2017 | 10 - 14 Uhr

Kurzinformation: Inbetriebnahme 1911, Versorgung aus der Roten Weißeritz über 460 m langen Stollen und Druckrohrleitung, bei Turbinenstillstand und überschüssigem Wasser Ableitung über Natursteinkaskade

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
info@wasserkraftverband.de
Tel.: 0351.4682303
koordinaten

Rabenauer Grund 1, 01705 Freital

"Tag der offenen Tür" in unserer Wasserkraftanlage
Kloster St. Marienthal WVGmbH
29.04.2017 | 13 - 17 Uhr

Wir öffnen am "Tag der Erneuerbaren Energien" auf unserem Klostergelände in der Zeit von 13 bis 17 Uhr unsere Wasserkraftanlage für Ihren kostenfreien Rundgang mit Besichtigung der Technik und der vorgelagerten Anlage. Sie können dabei in unserer Wasserkraftanlage u. a. die technischen Anlagen (geheberte, doppelt regulierbare, vertikale Kaplanturbine mit einer Nennleistung von 103 kW, gedrosselt auf <100 kW - die vollautomatische stationäre Rechenreinigungs-Anlage - das Natursteinwehr mit Fischaufstieg,... ) auf einem Rundgang kostenfrei besichtigen. Vor Ort erwartet Sie unsere Schwester M. Juliana Lindner OCist. Sie werden auch Bildmaterial (von früher und heute) über unsere Wasserkraftanlage vorfinden - ergänzt mit weiteren Informationen.

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
http://www.kloster-service.de
info@kloster-marienthal.de
Tel.: (03 58 23) 7 73 00
koordinaten

St. Marienthal 1, 02899 Ostritz

Besichtigung der Wasserkraftanlage Elbersdorfer Mühle
29.04.2017 | 10 - 15 Uhr

Elektromobilität erleben, Kinderspiel (Hüpfburg), Speisen und Getränke; Vorstellung Projektgruppe "Kinder von Tschernobyl" unter der Schirmherrschaft von MdB K. Brähmig Kurzinformation zur Wasserkraftanlage: 1 Kaplan-Rohrturbine (100 kW), historischer Wasserbau

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
info@wasserkraftverband.de
Tel.: 035026.17186
koordinaten

Elbersdorfer Gasse 24, 01833 Dürrröhrsdorf OT Elbersdorf

Besichtigung der Wasserkraftanlage Bremenwerk
Celltechnik Lodenau GmbH & Co. KG
29.04.2017 | 10 - 15 Uhr

Kurzinformation: Wasserkraftanlage an der Oberlausitzer Neiße, 2 Francis-Schacht-Turbinen (Bj. 1996), max. Leistung je 280 kW, 2 Synchron-Generatoren (Bj. 1996), 1999/2000 Neubau Wehranlage

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
info@wasserkraftverband.de
Tel.: 0171.6081698
koordinaten

Friedensstraße 15, 02929 Rothenburg

 

Aktuelle Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 31.03.2016

21. Auflage des Oederaner Energietages

Am 30. April 2016 kann sich jeder beim 21. Tag der Erneuerbaren Energien an vielen Orten deutschlandweit über die umweltschonende Energieversorgung informieren. Gerade in der Zeit des Klimawandel mit dem Pariser Klimagipfel und den Gedenktagen der beiden Reaktorkatastrophen (Tschernobyl vor 30 Jahren, Fukushima vor 5 Jahren) ist es erforderlich, stärker die Alternativen zur herkömmlichen Energieversorgung in den Mittelpunkt zu rücken: von Solartechnik, Biomasse-Heizungen, Elektromobilität über Windenergie und Biogas bis zu Energieeffizienz im Unternehmen oder privaten Haushalt – für jeden Bereich stehen nachahmenswerte Beispiele zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Bayern bereit. Aktuell sind 60 offene Anlagen oder Veranstaltungen unter www.energietag.de eingetragen.

zur Pressemitteilung

Pressemitteilung vom 17.04.2015

„Wer hat´s vor 20 Jahren erfunden? Die Oederaner haben´s erfunden!“ Tag der Erneuerbaren Energien - Eine Idee feiert bundesweit Geburtstag.

Dresden, 17.04.2015. Mitmachen, Entdecken, Spielen und vor allem gemeinsam Spaß haben an den erneuerbaren Energien! Der 25. April ist ein Datum der besonderen Art, denn der Tag der Erneuerbaren Energien feiert bundesweit sein 20. Jubiläum. Erfunden hat ihn die Stadt Oederan, die dieses Fest 2015 zusammen mit der sächsischen Landesenergieagentur SAENA in Oederan begeht. Was erwartet die Besucher vor Ort?

zur Pressemitteilung

Pressemitteilung vom 30.01.2015

Der Tag der Erneuerbaren Energien feiert 20. Geburtstag

Die Internetseite www.energietag.de im neuen Gewand. Gesucht: Weitergestalter der Energiewende zum Aktionsjubiläum.

Zum 20. Mal ruft die Stadt Oederan zum deutschlandweiten  Tag der Erneuerbaren Energien am 25. April 2015 auf.
Was 1996 klein in Oederan und Sachsen begann, kann sich sehen lassen: Zu den vergangenen 19 Aktionen seit 1996 haben über 6.300 Energiepioniere knapp 10.000 Anlagen geöffnet oder Energiefeste gefeiert. Und dies immer dem Grundsatz folgend: Erneuerbare Energien sind auf lange Sicht die umweltfreundlichste Energie-versorgung.

zur Pressemitteilung

Pressemitteilung vom 23.04.2014

Klimatour zu spannenden Orten der Energiewende

19. Tag der Erneuerbaren Energien 2014

Auf den Tag genau am 26. April 2014 - 28 Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl - zeigen 82 Aktivisten mit über 122 alternativen Energieanlagen eine neue dezentrale Energiewirtschaft.

zur Pressemitteilung

Pressemitteilung vom 27.02.2014

Speicher und Energiemanagement gesucht

19. Tag der Erneuerbaren Energien 2014

Bundesweit werden zahlreiche Türen von Solar-, Wind- oder Wasserkraftanlagen geöffnet sein, ebenso Bioenergieanlagen, Wärmpumpen, Blockheizkraftwerke und energieeffiziente Häuser. Ergänzt wird der Aktionstag für eine zukunftsfähige Energiewirtschaft mit Veranstaltungen, Messen, Diskussionsrunden, Vorträgen.

zur Pressemitteilung

Pressemitteilung vom 12.09.2013

Gesucht: Speicher und Energiemanagement

19. Tag der Erneuerbaren Energien 2014

Am deutschlandweiten Tag der Erneuerbaren Energien am 26. April 2014 werden zahlreiche Anlagenbetreiber die Türen ihrer Solar-, Wind- oder Wasserkraftanlage öffnen und der Öffentlichkeit präsentieren. Bioenergieanlagen, Wärmpumpen, Blockheizkraftwerke energieeffiziente Häuser u.a. ergänzen die Aktion.

zur Pressemitteilung

Pressemitteilung vom 15.03.2013

Für die Umsetzung der Energiewende

18. Tag der Erneuerbaren Energien 2013

Auch 2013 gibt es wieder den Tag der der erneuerbaren Energien – diesmal am 27. April 2013. Anlagenbetreiber zeigen an einem deutschlandweiten Tag der offenen Tür ihre Solar-, Wind- oder Wasserkraftanlage der Öffentlichkeit. Bioenergieanlagen, Wärmpumpen, Blockheizkraftwerke energieeffiziente Häuser u.a. ergänzen die Aktion.

zur Pressemitteilung

Hintergrund Oederan Hintergrund Oederan

Oederan – Vorreiter bei der Nutzung erneuerbarer Ernergien

Energiekonzepte für Oederan

Nach der politischen Wende erarbeitete die Stadt Oederan 1991/92 ein Energiekonzept für das Stadtgebiet einschließlich der kommunalen Gebäude. Neben der allgemeinen Umstellung der Kohle- auf Öl- und Gasheizungen wurden verschiedene Stadtgebiete auf Energieeffizienz und den Möglichkeiten der Nutzung von erneuerbaren Energien untersucht. Das war schon deshalb wichtig, da Oederan in einem Talkessel liegt, aus dem Abgase und Smog schlecht abziehen.

 

Zum zehnten Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl riefen die Stadt Oederan und die Stadtbau- und Wohnungsverwaltungsgesellschaft Oederan mbH zum Tag der offenen Tür auf. In Sachsen folgten 27 Besitzer diesem Aufruf und zeigten am 20. April 1996 ihre Holzheizungen sowie ihre Solar-, Wind- und Wasserkraftanlagen der Öffentlichkeit. - Der Tag der Erneuerbaren Energien war geboren. Er breitete sich in den nächsten Jahren deutschlandweit aus (weitere Informationen finden Sie unter "Geschichte").

 

Seit 2005 baut die Stadt Oederan ein kommunales Energiemanagement auf. Sie beteiligt sich an vier Teilprojekten des EU-Programms enercy`regio zur Steigerung der Energieeffizienz und baut das Energieeffizienznetzwerk für Kommunen mit auf.

 

Seit 2006 unterzieht sich die Stadt Oederan auch dem Zertifizierungsverfahren european energy award ®. Sie wurde bereits dreimal ausgezeichnet, letztmalig im November 2014.


Im Jahr 2013 verabschiedete der Stadtrat Oederan das Energie- und Klimaschutzkonzept mit einem umfangreichen Maßnahmekatalog. Die Stadt Oederan setzt sich darin das Ziel, die CO2-Emissionen bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent gegenüber 1990 zu reduzieren, die Kraft-Wärme-Kopplung auf einen Anteil von 30 Prozent und den Anteil Erneuerbarer Energien auf mind. 20 Prozent am Stromverbrauch zu erhöhen.

Beispiele für Einsparung von Energie und Treibhausgasemissionen

Bei Rekonstruktionsvorhaben an städtischen Gebäuden wird nicht nur auf Wärmedämmung und saubere Energieträger geachtet, sondern auch der Einsatz erneuerbarer Energieträger vorgenommen.

 

Seit Juli 2011 werden alle kommunalen Gebäude mit zertifiziertem Ökostrom beliefert. Damit werden jährlich 380 t CO2 gespart. Mit der Versorgung der Straßenbeleuchtung mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen wird seit Januar 2015 eine Reduzierung von ca. 207 t CO2 –Emissionen erreicht. Durch den Einsatz von Holzpellets bzw. Holzhackschnitzel werden bei der Beheizung der kommunalen Gebäude186 t CO2 vermieden, was eine 25% Verringerung im kommunalen Wärmesektor bedeutet.

1992/93

Eine solargestützte Nahwärmeversorgung für ein Mehrfamilienhaus-Wohngebiet an der Freiberger Straße wird als Modellprojekt mit Unterstützung des Sächsischen Umweltministeriums errichtet. 700 Wohnungen werden von Kohleofen-Einzelheizung auf Erdgas und Sonne umgestellt. Mit 700 m² Solarfläche eine der größten Anlagen in Deutschland.

1994

Im städtischen Schwimmbad wird eine 625 m² große Solar-Absorber-Anlage zur Erwärmung des Schwimmbeckenwassers errichtet.

1998

Ein Wohnheim für Betreutes Wohnen erhält eine 80 kW Holzheizung und das Altenpflegeheim Richard-Hofmann-Stift 1999 eine 35 m² große Solaranlage.

1999

wurde auf der Schule eine 1 kWp-Photovoltaik-Anlage als Lehrobjekt errichtet.

2006

Die Gebäude des altersgerechten Wohnens an der Chemnitzer Straße erhalten eine 108 m² große solarthermische Anlage.

2007

Astschnitt von Straßenbäumen wird im städtischen Bauhof für die Beheizung durch die 60 kW Holzhackschnitzelheizung genutzt. 

2009/11

Errichtung eines Nahwärmeverbund für die Schule, zwei Sporthallen, Jugendhaus und eine Kindertagesstätte mit einer Holzpellets-Heizanlage 500 kW.

Bau einer Sporthalle im Passivhausstandard mit 60 kWp-Photovoltaik- und 53 m²-Thermosolar-Anlage.

2012/15

Errichtung einer Nahwärmeinsel (BHKW, Pellets) für Rathaus und umliegende private Gebäude.

Veranstaltungen in Oederan

In Oederan gibt es zum Tag der Erneuerbaren Energien neben den Besichtigungen auch ein Rahmenprogramm mit Vorträgen und Diskussionen und weiteren Angeboten. Seit dem Jahr 2000 gibt es jährlich die Messe Erneuerbare Energien gekoppelt mit einem Naturmarkt. Seit dem Jahr 2005 gibt es vor dem Tag der Erneuerbaren Energien den Schulenergietag. Auch die Oederaner Grund- und Oberschule nehmen daran teil.

Auszeichnungen

Das Engagement der Stadt zu den Energiefragen spielte eine nicht unerhebliche Rolle bei der Preisverleihung des TAT-Orte-Wettbewerbs – Gemeinden im ökologischen Wettstreit. Die Stadt Oederan erhielt 1997 und 2000 diese Auszeichnung der Deutschen Bundesumweltstiftung Osnabrück. Für das energetische Engagement insbesondere für die Öffentlichkeitsaktion „Tag der Erneuerbaren Energien“ erhielt 2005 die Stadt Oederan in Mainz den Deutschen Solarpreis.