Tag der Erneuerbaren Energien am
27. April 2019 - Bundesweit Initiative zeigen

Melden Sie Ihre Anlage oder Aktion an...
...und zeigen Sie, wie Sie mit erneuerbaren Energien zum Klimaschutz beitragen.

Jetzt zum Energietag 2019 anmelden

24. Energietag in Oederan:

Entdecken Sie am 27. April 2019 spannende Projekte rund um nachhaltige Energieversorgung, CO2 -Kompensation und Elektromobilität und profitieren Sie vom gemeinschaftlichen Austausch.

Das Rahmenprogramm in Oederan erleben

Deutschlandweit Aktionen finden

In der Listenansicht oder der Karte finden Sie alle Aktionen rund um den Energietag. Über die Filterfunktionen können Sie die Suche nach Ihren Wünschen einschränken.

Filtern nach:


Kategorien auswählen
Messe Erneuerbare Energien mit Naturmarkt und Frühlingsfest
Stadt Oederan / Landkreis Mittelsachsen
27.04.2019 | 9 - 17 Uhr

Messe Erneuerbare Energien mit Naturmarkt und Frühlingsfest, Kinderprogramm, Vorträge, Elektromobile, Modenschau u.v.m

Kategorien:
Biomasse
energieeffizientes Bauen
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Kraft-Wärme-Kopplung
Mobilität
Photovoltaikanlagen
Thermische Solaranlagen
Windkraftanlagen
Wäremepumpen/Tiefengeothermie
www.oederan.de
ohm.sv@oederan.de
Tel.: 037292 / 27-162
Fax.: 037292 / 27-169
akoordinaten

Markt 5, 09569 Oederan

Kunstausstellung in Geestland / Landkreis Cuxhaven
Udo A. Heinrich
27.04.2019 | 11 - 18 Uhr

Gezeigt werden Werke (Gemälde und Installationen) vom international tätigen Künstler zum Thema Energiewende, erneuerbare Energie und Klimawandel. Hierzu das Zitat vom Künstler: „Die Kunst kann zwar nicht die Welt verändern, jedoch zum Nachdenken und Dialog anregen.“

Kategorien:
Photovoltaikanlagen
Windkraftanlagen
www.kunst-umwelt-energie.com
udo_a_heinrich@hotmail.com
Tel.: 0172 7848191
koordinaten

Geestensether Straße 6, 27624 Geestland

Radtour auf dem Energielehrpfad Göda bei Bautzen
Energieverein Göda
27.04.2019 | 10 - 13 Uhr

Start an der Gemeindeverwaltung Göda um 10 Uhr, ca. 15 km, 3 Stunden, 5 Stationen Es wird z.B. die neue Wasserkraftanlage am Gödaer Stausee besucht, die Bürgersolaranlage und ein Misanthusfeld erläutert, aber auch verraten, wie Liebon, das "kleinste Dorf Deutschlands", gerade zu einem Energie- und Erlebnishof umgewandelt wird. Anmeldung nicht erforderlich, Teilnahme kostenfrei

Kategorien:
Biomasse
energieeffizientes Bauen
Photovoltaikanlagen
Wasserkraftanlagen
Windkraftanlagen
Wäremepumpen/Tiefengeothermie
www.energie-goeda.de
schneidersmartin@gmail.com
Tel.: 0151-10704799
koordinaten

Schulstraße 14, 02633 Göda

Heizung erzeugt Strom
Hirth GmbH, Talheim / Landkreis Heilbronn
27.04.2019 | 9 - 18 Uhr

Heizung erzeugt Strom vom Einfamilen Haus bis zum größten Bertieb. Seit 20 Jahren bauen wir Heizungen ein, die Strom erzeugen. Von der Brennstoffzelle mit 750 Watt/h bis zur größten Maschine mit 550 kW el/h

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Kraft-Wärme-Kopplung
Windkraftanlagen
www.hirth-gmbh.de
michael.hirth@hirth-gmbh.de
Tel.: 07133/98360
Fax.: 07133/983636
koordinaten

Hauptstr. 72, 74388 Talheim

Tag der offenen Tür
Wolter-Wasserkraft GbR, Dresden
27.04.2019 | 10 - 18 Uhr

Kleinwasserkraftwerk mit Fischtreppe, Neubau auf altem Wehr 1999-2000. Doppelt geregelte Kaplan-Turbine 200 kW. Zu erreichen: Bus-Linen 62 u. 85: Hp. DD-Plauen, Bus Freital Linie A: Hst. Felsenkeller, Zug: Hp. DD-Plauen.

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Wasserkraftanlagen
www.architekt-gloger.de
lothar.gloger@t-online.de
Tel.: 0351-4215752
Fax.: 0351-4215753
koordinaten

Tharandter Str. 99, 01187 Dresden

Energieeffizienz am Baudenkmal
Der Grünsteinhof, Ebersbach-Neugersdorf / Landkreis Görlitz
27.04.2019 | 10.00 - 14.00 Uhr

- Blick in ein restauriertes Fachwerk-Umgebindehaus (Baudenkmal als Pension genutzt) mit ökologischer Wärmedämmung (Holzweichfaserplatten, Zelluloseeinblasdämmung, Schaumglas), - Besichtigung der Hackgutheizung in Verbindung mit Wandflächenheizung im Lehmputz

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Biomasse
energieeffizientes Bauen
www.gruensteinhof.de
URLAUB@GRUENSTEINHOF.de
Tel.: 03586-310182
koordinaten

Oberer Kirchweg 25, 02730 Ebersbach-Neugersdorf

Energie einsparen
MICO-Enerfie, Lonsheim / Landkreis Alzey-Worms
27.04.2019 | 10 - 16 Uhr

Was kann angesehen werden: PV-Anlage ohne Speicher und eine Anlage mit Speicher. Wärmepumpentechnik, Wärmedämmung und vieles mehr.

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
energieeffizientes Bauen
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Photovoltaikanlagen
Wäremepumpen/Tiefengeothermie
Regenwassernutzung
www.mico-energie.de
w.reitz@gmx.de
Tel.: 06734-8862
koordinaten

Aussenliegende Gebäude 2, 55237 Lonsheim

Messestand in Oederan
e-mobility-ENZMANN
27.04.2019 | 09.00 - 17.00 Uhr

Preisgünstige E-Transporter , Ladetechnik für alle Elektrofahrzeuge, Elektromobilitätskonzepte Microphotovoltaik für jedermann

Kategorien:
Mobilität
Photovoltaikanlagen
www.beratung-elektromobilitaet.de
holger.enzmann@beratung-elektromobilitaet.de
Tel.: 017624288364
Fax.: 03729488012
koordinaten

Markt Messestand, 09569 Oederan

Hausanlagenschau Energetisch optimiertes Wohnhaus
Ing.-Büro Energie Control, Pausa / Vogtlandkreis
27.04.2019 Uhr

links hinter dem Rathaus

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
energieeffizientes Bauen
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Photovoltaikanlagen
Wäremepumpen/Tiefengeothermie
energie-control.privat.t-online.de
energie-control@t-online.de
Tel.: 03743221096
Fax.: 037432509944
koordinaten

Ob. Kirchstr. 4, 07952 Pausa

Markt der Möglichkeiten "klimafreundlich in PM"
TGZ PM GmbH für Landkreis PM, Feldheim / Potsdam-Mittelmark
27.04.2019 | 14 - 17 Uhr

Firmen aus der Region stellen ihr Angebot vor, mit dem Privathaushalte zum Klimaschutz beitragen können. Parallel läuft der Tag der offenen Tür im Neue Energien Forum Feldheim mit informativen Attraktionen für die ganze Familie. Abends Konzert.

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Biomasse
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Kraft-Wärme-Kopplung
Photovoltaikanlagen
Windkraftanlagen
www.tgz.pm
barbara.ral@klimaschutz-pm.de
Tel.: 033841 65 382
koordinaten

Lindenstr. 11, 14929 Treuenbrietzen OT Feldheim

Konzert "Die Planeten"
Förderverein des Neue Energien Forum Feldheim eV / Landkreis Potsdam-Mittelmark
27.04.2019 | 17 - 18:30 Uhr

Konzert der Stardust Sinfonie „DIE PLANETEN“ – Live-Kammerversion des berühmten Werkes in ungewöhnlicher Besetzung: mit Flöten, Vibraphon und Cembalo. Eine poetische Komposition aus Musik, Text und Projektionen von Weltall, Sternen und Erde. Bus Shuttle zum Bahnhof Treuenbrietzen ehrenamtlich unter Tel. Nr. 0162 711 5850.

Kategorien:
www.nef-feldheim.de
kappert@nef-feldheim.de
Tel.: 033747 619758
koordinaten

Lindenstr. 11, 14929 Treuenbrietzen OT Feldheim

Energiedialog Zukunftshaus Johannstadt
Lokale Agenda Dresden, DREWAG
19.03.2019 | 18:00 - 20:00 Uhr

Vorstellung des Gemeinschaftsprojektes "Zukunftshaus" der Wohnungsgenossenschaft Johannstadt (WGJ) und der DREWAG durch Herrn Swen-Sören Börner, DREWAG. Als Vertreter der WGJ ist Herr Alrik Mutze, Vorstandsmitglied, anwesend. Im Anschluss an den Vortrag ist Raum für Fragen und Diskussion.

Kategorien:
energieeffizientes Bauen
Photovoltaikanlagen
www.la-dresden.de
verein@la-dresden.de
Tel.: 0351 4943 387
koordinaten

Freiberger Straße 33, 01067 Dresden

„Autarker Plus-Energie Parkplatz“ im EBZ – Informationsveranstaltung mit Besichtigung
Elektrobildungs- und Technologiezentrum e. V. Dresden (EBZ)
02.05.2019 | 14:00 - 17:00 Uhr

Das EBZ hat 2018 einen innovativen Parkplatz mit PV-Carport, Speichersystem, LED-Parkplatzbeleuchtung und mehreren Ladesäulen für Elektrofahrzeuge eröffnet, der im Idealfall den kompletten eigenen Stromverbrauch abdeckt. Dabei steht der Paradigmenwechsel durch die Energiewende im Mittelpunkt: Unter Einschluss von kombinierten elektrischen Erzeugungs- und Verbrauchsanlagen sind „Erzeugung“ und „Verbrauch“ so gestaltet, dass über den Jahresverlauf mehr Energie selbst erzeugt werden kann als aus dem öffentlichen Netz hinzu gekauft werden muss. Wir laden Sie ganz herzlich zu einer gemeinsamen Veranstaltung inkl. Besichtigung der Anlage im EBZ ein. Machen Sie sich selbst einen Eindruck von den Möglichkeiten der Energiewende in Sachsen und diskutieren Sie mit unseren anwesenden Experten.

Kategorien:
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Mobilität
Photovoltaikanlagen
http://www.ebz.de/work/veranstaltungen/190211_Info-Veranstaltung_Autarker-Plus-Energie-Parkplatz_190502.pdf
a.szulc@ebz.de
Tel.: 0351 8506-337
Fax.: 0351 8506-355
koordinaten

Scharfenberger Str. 66, 01139 Dresden

Besichtigung Thermische Solaranlage
08066 Zwickau, Pöhlauer Ring 3
27.04.2019 | 10 - 16 Uhr

thermische Solaranlage Fa. BUSO für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung und 200 qm Wohnfläche, Baujahr 2007, mit 40 qm Kollektorfläche und 2x 1000l Pufferspeicher, Warmwasserbereitung im Durchlaufprinzip,Dachausrichtung: SO, jährliche Energieeinsparung ca. 50%, wartungsfrei

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
Thermische Solaranlagen
u.jaentsch@t-online.de
Tel.: 0375297836
koordinaten

Pöhlauer Ring 3, 08066 Zwickau

Podiumsdiskussion - Mobilität in der Zukunftsstadt Dresden
Lokale Agenda Dresden, DREWAG
03.04.2019 | 18:00 - 20:00 Uhr

In welche Richtung soll sich die Stadt Dresden im Bereich Mobilität entwickeln? Autozentrierung oder Fokus auf ÖPNV und Fahrrad? Es diskutieren Vertreter/innen von DREWAG, Autofreie Zukunftsstadt, Professur für Verkehrsökologie, TU Dresden und TransVer. Die Veranstaltung findet begleitend zur Ausstellung "Zukunftsstadt Dresden - Visionen und Projekte" im DREWAG-Treff statt.

Kategorien:
Mobilität
www.la-dresden.de
verein@la-dresden.de
Tel.: 0351 4943 387
koordinaten

Freiberger Straße 33, 01067 Dresden

7. Stralsunder Solarbootrennen
Umweltbüro Nord e.V.
27.04.2019 | 12:00 - 14:00 Uhr

7. Stralsunder Solarbootrennen Das Umweltbüro Nord e.V. und das KDW/Maritime Lernwerkstatt laden zum 7. Stralsunder Solarbootrennen ein. Interessierte Schulklassen können sich ab sofort unter www.kurzlink.de/solarboot-2019 anmelden. Die angemeldeten Gruppen bekommen kostenlos Solarbausätze, mit denen sie selbst gebastelte kleine Bootsmodelle ausrüsten. Das Rennen umfasst mehrere Vorläufe und ein spannendes Finale. Grundschüler sowie Lehrer dürfen sich jeweils ein eigenes Rennen liefern. Die schnellsten Boote und das schönste Boot werden prämiert. Das Stralsunder Solarbootrennen ist Teil des „Tages der Erneuerbaren Energien“, der auf dem Alten Markt in Stralsund ausgerichtet wird – und eine wunderbare Kulisse bietet.

Kategorien:
www.kurzlink.de/solarboot-2019
tl@umweltschulen.de
Tel.: 03831-703838
koordinaten

Alter Markt (vor dem Gewerkschaftshaus), 18439 Stralsund

Sektempfang im Riesa efau
egNEOS, Dresden
08.05.2019 | 18 - 19:30 Uhr

Wir, die egNEOS, beteiligen uns dieses Jahr auch wieder! Um unsere neue Solaranlage vorzustellen, veranstalten wir einen Sektempfang im Hof des riesa efau am 08. Mai 2019 ab 18 Uhr. Wir stellen kurz die Details des Projektes vor und wollen anschließend mit allen Gästen auf den „grünen“ Strom anstoßen. Bei einem kleinen Rundgang, können die Wechselrichter besichtigt, sowie von dem gegenüberliegenden Gebäude ein Blick auf die Anlage geworfen werden.

Kategorien:
Photovoltaikanlagen
https://egneos.de/sektempfang-zum-tag-der-erneuerbaren-energien-2019/
vorstand@egneos.de
Tel.: 0151/51227790
koordinaten

Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden

Besichtigung des Betriebsgeländes
Stadtwerke Greifswald GmbH
26.04.2019 | 08:00 - 13:00 Uhr

In einer Kooperation zwischen den Stadtwerken Greifswald und dem Verkehrsbetrieb Greifswald laden wir Schüler und Lehrer herzlich zu unserer gemeinsamen Aktion zum Tag der Erneuerbaren Energien ein. Wir bieten folgende Themen an: •kostenfreie Nutzung des Linienverkehrs zum Heizkraftwerk Helmshäger Berg und Besichtigung •Elektromobilität •Photovoltaikanlage •Vorstellung der Bio-Erdgas Tankstelle für die Busse des Verkehrsbetriebes Greifswald Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der Sicherheitsrichtlinien keine unangemeldeten Personen auf das Betriebsgelände lassen dürfen. Aus diesem Grund bitten wir Sie um eine Anmeldung per E-Mail (aktion@sw-greifswald.de) bis zum 23.04.2019. Teilen Sie uns in der Mail bitte mit, wann und mit wie vielen Personen Sie kommen werden. Vielen Dank!

Kategorien:
energieeffizientes Bauen
Mobilität
Photovoltaikanlagen
Thermische Solaranlagen
martin.hennig@sw-greifswald.de
Tel.: 03834/532192
koordinaten

An der Jungfernwiese 8, 17489 Greifswald

Ökologisches Bauen
Nachhaltigkeitszentrum Vorpommern e.V, Gingst / Lkr. Vorpommern-Rügen
27.04.2019 | 11:00 - 16:00 Uhr

Anhand interaktiver Modelle wird die Wirkung ökologische Baustoffe und Bauweisen erlebbar gemacht im Hinblick auf Wärme- und Schalldämmung, Wohnklima und Ökologie. Umfassende Verbraucher- und Handwerker- bzw. Planerinformationen gegeben.

Besichtigung ganzjährig nach Anmeldung möglich.

Kategorien:
energieeffizientes Bauen
Kraft-Wärme-Kopplung
Photovoltaikanlagen
Regenwassernutzung
www.bauraum-mv.de
werner.willmes@bauraum-mv.de
Tel.: 0172 1802450
koordinaten

Am Kluiser Dreieck 1, 18569 Gingst

Besichtigung der Netzleitstelle in Bentwisch, Landkreis Rostock
e.dis Netz GmbH
27.04.2019 | 13 - 15 Uhr

Wir laden Sie herzlich ein, die E.DIS - Netzleitstelle in Bentwisch zu besuchen. Es erwartet Sie ein interessanter Vortrag über die Aufgaben und Funktionen der Netzleitstelle, insbesondere zum Thema "Aufnahme regenerativ erzeugter elektrischer Energie". Anschließend ist eine Besichtigung der Leitwarte möglich. Wir bitten um vorherige Anmeldung per E-Mail oder Telefon.

Kategorien:
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
joachim.jordan@e-dis.de
Tel.: 0173/2696271
koordinaten

Am Umspannwerk 3a, 18182 Bentwisch

Windfest im Windpark Broderstorf, Landkreis Rostock
Enercon GmbH
27.04.2019 | 11 - 16 Uhr

Groß und Klein können sich umfassend zum Thema Windenergie informieren, an unserem Wissensquiz teilnehmen oder einen Ausflug mit einem Kran in luftige Höhe von 70 m unternehmen! • offene Windenergieanlage • Kranausfahrt in 70 m Höhe • Ausstellung und Wissensquiz • Vorstellung Enercon Service • Festzelt mit Speis und Trank • Fotobox • Hüpfburg • Kinderschminken Anfahrtsbeschreibung: von der A19 Ausfahrt Rostock Ost auf B105 Richtung Ribnitz Damgarten/Stralsund abbiegen; auf der B105 Ausfahrt Richtung Bentwisch nehmen und links abbiegen auf die Stralsunder Straße Richtung Bentwisch; auf der Stralsunder Straße durch Bentwisch fahren und nach 1 km rechts abbiegen Richtung Poppendorf; nach 2,5 km rechts abbiegen und den Schildern in den Windpark folgen.

Kategorien:
Windkraftanlagen
katja.gall@enercon.de
Tel.: 0381/44033215
koordinaten

Windpark Broderstorf 1, 18184 Groß Kussewitz

Preisfrage zu den Ketscher und Brühler Gemeinschafts-Solarstromanlagen
Sonnenernte e.V., Ketsch / Rhein-Neckar-Kreis
28.04.2019 | 14:00 - 17:00 Uhr

Anlässlich des 24. Tages der Erneuerbaren Energien am 27.04.2019 startet Sonnenernte e.V. die Preisfrage zu den Ketscher und Brühler Gemeinschafts-Solarstromanlagen: „Wieviel kWh Solarstrom werden bis zum 10.06.19 eingespeist sein?“ Interessenten können Schätzwerte an sonnenernte@web.de mailen. Einsendeschluss: 04.06.19. Neben LED´s gibt es weitere Sachpreise zu gewinnen. Folgende Infos sollen die Lösung der Schätzfrage erleichtern: Am 17.06.18 (Stichtag der letzten Preisfrage) waren an der Anzeigetafel der Seniorenwohnanlage (nur 1. Anlage) 139.600 kWh, an der MDRS-Sporthalle 426,049 MWh und an der Marion-Dönhoff-Realschule 174.504 kWh abzulesen. Zusammen waren also 740.144 kWh Solarstrom eingespeist. 788.504 kWh waren es am 31.12.18 und am 28.02.19 795.905 kWh.

Kategorien:
Photovoltaikanlagen
https://sonnenernte.hpage.de/
sonnenernte@web.de
Tel.: 015736791868
akoordinaten

Gassenäcker Str. 4, 68775 Ketsch

Einblicke in Technologien der Zukunft
Stadtwerke Lübz GmbH, Landkreis Ludwigslust-Parchim
27.04.2019 | 10 - 14 Uhr

Der Tag der erneuerbaren Energien im Gewerbegebiet Lübz gewährt den Besuchern Einblicke in Technologien der Zukunft, wie beispielsweise Photovoltaik- und Solarthermietechnik für private Wohngebäude geeignet sind. Auch über Themen wie Wärmepumpen und Brennwerttechnik für Bioerdgas oder alternative Mobilitätskonzepte können Sie sich vor Ort informieren. Zeitgleich finden am selben Ort zwei weitere Veranstaltungen statt: Zum "1. Jobfrühling - Deine Zukunft in Lübz" präsentieren sich über 30 Firmen der näheren Umgebung den interessierten Besuchern. Abgerundet wird der Tag mit dem schon traditionellen und sehr beliebten "Frühlingsfest der Raiffeisen BHG Lübz". Außerdem gibt es Kremserfahrten mit dem Oldtimer-Traktor und weitere Aktionen wie z.B. Bungee-Jumping, der "heiße Draht" und mehr.

Kategorien:
Biomasse
Mobilität
Photovoltaikanlagen
Thermische Solaranlagen
Wäremepumpen/Tiefengeothermie
olaf.beck@stadtwerke-luebz.de
Tel.: 038731/5010
koordinaten

Industriestraße 1-11, 19386 Lübz

Dorffest in Steinhagen, Landkreis Rostock
MBBF Windparkplanung GmbH & Co.KG
26.04.2019 | ab 16 Uhr

Anlässlich des 33. Jahrestages der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl und des 25. Firmenjubiläums der MBBF laden wir am Tag der Erneuerbaren Energien M-V zu einem offenen Dorffest mit Festzelt, Musik und interessanten Redebeiträgen ein. Für das leibliche Wohl bieten wir Gegrilltes und Getränke und für die Kinder eine Hüpfburg an.

Kategorien:
Windkraftanlagen
home@mbbf-owi.de
Tel.: 038461/91700
koordinaten

Alte Dorfstraße 1, 18246 Steinhagen

Besichtigung einer Windenergieanlage des Typs Enercon E-40
Windpark Kalkhorst GmbH & Co KG, Landkreis Nordwestmecklenburg
27.04.2019 | 10 - 16 Uhr

Anfahrtsbeschreibung: Dassower Straße, 23942 Kalkhorst Richtung Neuenhagen; nach Süden in den Windpark; zweite Windenergieanlage am Weg Sie sind herzlich eingeladen eine Windenergieanlage des Typs Enercon E-40 zu besichtigen. Neben der Vorstellung der Windenergieanlage wird es insbesondere Informationen zur Errichtung und zum Betrieb der Anlagen geben. Als Highlight habe Sie die Möglichkeit in´s "Krähennest" zu steigen und den Aussicht über die Lübecker Bucht zu genießen. Für Kinder wird es Möglichkeiten zum Malen geben und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Kategorien:
Windkraftanlagen
udramm@web.de
Tel.: 0171/4115771
koordinaten

Windpark Kalkhorst 1, 23942 Kalkhorst

Besichtigung der ehemaligen Hausmülldeponie
Universitäts- und Hansestadt Greifswald, Landkreis Vorpommern-Greifswald
27.04.2019 | 10 - 11:30 Uhr

Anfahrtsbeschreibung/Treffpunkt: Eingang zur ehemaligen Deponie "An der Ladebower Chaussee" gegenüber der HanseYachts AG Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald lädt Sie im Rahmen des Tages der Erneuerbaren Energien zur Besichtigung der ehemaligen Hausmülldeponie in der Salinenstraße ein. Die Deponie ist seit 1997 geschlossen. Seit 1999 erfolgt eine aktive Entgasung des anfallenden Deponiegases. Es wird zwei Führungen über das ehemalige Deponiegelände zu den Zeiten 10:00 Uhr und 11:30 Uhr geben. Neben einem sehr schönen Blick auf die Altstadt wird ein Mitarbeiter des Stadtbauamts, Abteilung Umwelt Sie zum Betrieb der Entgasungsanlage und der PV-Anlage informieren.

Kategorien:
Photovoltaikanlagen
Thermische Solaranlagen
an.krueger@greifswald.de
Tel.: 03834/85364406
koordinaten

Ladebower Chaussee 1, 17489 Greifswald

Infostand auf dem Alten Markt, Stralsund
Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH
27.04.2019 | 11 - 15 Uhr

Wie sieht die Energieversorgung der Zukunft aus? Wie können Bürger und Gemeinden an der Energieerzeugung beteiligt werden? Wie können wir die Elektromobilität im Land vorantreiben? Das sind die Fragen, mit denen sich die LEKA MV beschäftigt. Welche Fragen haben Sie zur Energiewende? Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit uns! Für kleine Besucher haben wir wie immer unsere Malbücher von Leon & Kati parat. Große Besucher dürfen sich eine Energiesparfibel für die Hosentasche mitnehmen.

Kategorien:
energieeffizientes Bauen
Mobilität
Photovoltaikanlagen
Windkraftanlagen
sandra.borchert@leka-mv.de
Tel.: 03831/457038
koordinaten

Alter Markt 1, 18439 Stralsund

Tag der offenen Tür
Stadtwerke Schwerin GmbH (SWS)
27.04.2019 | 10 - 16 Uhr

Auf dem Gelände unseres Energiestandortes in Schwerin Süd bieten wir geführte Besichtigungen von ca. 1h Dauer an. Sie beinhalten das GuD-Heizkraftwerk, den Wärmespeicher, die Biogasanlage und die Power to Heat-Anlage. Darüber hinaus informieren wir über unser Geothermieprojekt, das gegenwärtig am Standort Lankow realisiert wird. Im Rahmenprogramm können sich die Besucher zum Thema E-Mobilität informieren und beraten lassen. Wir präsentieren unsere Pedelecs, Elektrorolller, Erdgas betriebene Fahrzeuge und unser Elektroauto. Unser langjähriger Partner Funky Wheels ist mit seinen Segways, Hoverboards und anderen Fahrgeräten vor Ort, die in einem Parcours und teilweise auch bei den Führungen selbst getestet werden können. Auf die kleinen Besucher wartet eine Spielecke und eine Hüpfburg.

Kategorien:
Biomasse
energieeffizientes Bauen
Erzeugungs-, Speicher- und Lastmanagement
Kraft-Wärme-Kopplung
Mobilität
Wäremepumpen/Tiefengeothermie
ute.becker-frenzel@swsn.de
Tel.: 0385/6331292
koordinaten

Pampower Straße 50, 19061 Schwerin

Tag der Erneuerbaren Energien bei der VersorgungsBetriebe Elbe GmbH
VersorgungsBetriebe Elbe GmbH Boizenburg/Elbe / Lkr. Ludwigslust-Parchim
27.04.2019 | 10:00 - 16:00 Uhr

Die Mitarbeiter der VersorgungsBetriebe Elbe GmbH laden Sie gerne zu einem Tag der offenen Tür ein. Besuchen Sie unser Wasserwerk, informieren Sie sich über unsere Photovoltaikanlagen oder schauen Sie sich unsere eFahrzeugflotte an. Machen Sie ein ProbeFahrt mit Pedelecs oder nutzen Sie unser Shuttle zum Heizkraftwerk Nord und informieren Sie sich über Fernwärme und unser BHKW (Kraft-Wärme-Kopplung). Wir freuen uns auf ihren Besuch.

Kategorien:
Kraft-Wärme-Kopplung
Mobilität
Photovoltaikanlagen
www.versorgungsbetriebe-elbe.de
c.hameister@versorgungsbetriebe-elbe.de
Tel.: 038847-602 384
Fax.: 038847-602 95
koordinaten

Mühlenteich 5, 19258 Boizenburg/Elbe

Entdeckertag Erneuerbare Energien
Richter Energietechnik, Burgstädt / Lkr. Mittelsachsen
27.04.2019 | 10 - 18 Uhr

Auch 2019 öffnet das Wasserkraftwerk Göritzhain zum dritten Mal in Folge seine Türen zum Tag der erneuerbaren Energien. Die Familie Richter gibt kurzweilige Führungen über das Kraftwerk. Dabei gibt es Wissenswertes über den Betrieb des Kraftwerkes, die Ökologie und die Energiewende zu erfahren. Ganz besonders freuen wir uns über das Umweltmobil des LANU Sachsen, welches zum Entdecken der Umwelt und Natur einlädt. Gemeinsam mit dem NABU Burgstädt bieten wir ein Informatives Programm für Schüler und Lehrer. Damit keine Langeweile aufkommt, können Wasserräder zum Mitnehmen und Ausprobieren am Wasserspielplatz gebastelt werden. Für die Großen gibt es die Möglichkeit, mit Elektrofahrzeugen und deren Ladetechnik auf Tuchfühlung zu gehen. Für die kulinarische Versorgung vom Grill ist gesorgt.

Kategorien:
Mobilität
Photovoltaikanlagen
Wasserkraftanlagen
www.energietechnik-richter.de
mrichter@energietechnik-richter.de
Tel.: 01721386138
akoordinaten

Talstraße 11, 09328 Lunzenau

 
Hintergrund über uns Hintergrund über uns beweglich

Klimaschutz & Energiewende nachhaltig gestalten

Der jährlich stattfindende Tag der Erneuerbaren Energien ist eine deutschlandweite Initiative, die – anlässlich zum Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl am 26. April 1986 – die verschiedenen Nutzungsarten einer nachhaltigen Energiewirtschaft präsentiert und deren Bedeutung thematisiert. 

Energiemesse Oederan
 

Seit mehr als 20 Jahren ist dieser Tag Anlagenbetreibern, Bürgerinitiativen, Agenda 21 Gruppen und Unternehmen gewidmet, die aufzeigen wollen, was Sie mithilfe erneuerbarer Energien und nachhaltiger Energieversorgung bereits auf den Weg gebracht haben. Darüber hinaus bietet der Tag ein Forum für alle, die aktuelle Fragen und Entwicklungen zum Klimaschutz diskutieren möchten, sowie für Interessierte und Neugierige, die sehen, staunen und lernen möchten.

Innovative Methoden der Energieversorgung hautnah erleben

Unter dem Credo "An der praktischen Anlage funktioniert der Wissenstransfer am besten" öffnen Betreiber von alternativen Energieanlagen ihre Türen. Interessierte erhalten dadurch einen Einblick in die Erfahrungen mit aktuellen Energietechniken und deren vielfältigen  Einsatzmöglichkeiten. Im Mittelpunkt stehen Solarthermische- und Photovoltaikanlagen, Wind- oder Wasserkraftanlagen, Biogasanlagen zur Wärme- und Stromerzeugung, Holzheizungen, Modelle zur Regenwasser- und Pflanzenölnutzung oder auch Solararchitektur und Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz. Anhand vieler praktischer Beispiele wird den Besuchern des Energietages so aufgezeigt, wie die Energiewende gelingen kann.

Kundengespräche mit den Ausstellern
 
Die Preisträger des Energieeinsparpreises 2012

Deutschlandweit Impulse für umweltschützende Maßnahmen

Der Tag der Erneuerbaren Energien ermöglicht die anschauliche Information, Beratung und Vorführung zu den Nutzungsmöglichkeiten der regenerativen Energien und des solaren Bauens, zum Einsatz alternativer Fahrzeugantriebe und zum Thema Energieeinsparung. Dadurch fördert er Akzeptanz und Nachahmung im Bereich der dezentralen Energieversorgung auf Basis erneuerbarer Energien und begünstigt somit den Umwelt- und Klimaschutz.

 
Hintergrund Geschichte Hintergrund Geschichte

Mit gutem Beispiel vorangehen:

Geschichte und Bedeutung des Energietages

1996

In der sächsischen Stadt Oederan wird der Tag der Erneuerbaren Energien aus der Taufe gehoben.
Die Stadtbau- und Wohnungsverwaltungsgesellschaft Oederan mbH lädt Energieneugierige erstmals zur Besichtigung ihrer 700 qm großen Solaranlage ein. 27 weitere Anlagenbetreiber in Sachsen schließen sich der Idee der Stadtverwaltung Oederan an und zeigen unter dem Motto "Zehn Jahre nach Tschernobyl – Wir zeigen, es geht auch anders" ihre Anlagen der Öffentlichkeit.

2001

Die Idee überspringt Ländergrenzen. In allen deutschen Bundesländern wird der Tag der Erneuerbaren Energien begangen. Unsere Website wird zum zentralen Sammelpunkt für den "Tag der Erneuerbaren Energien": Hier erfolgen alle Anmeldungen, hier finden sich sämtliche Informationen zu geöffneten Anlagen, Veranstaltungen und zur Bedeutung des Tages.

2003

Waren 1996 "nur" 28 Anlagen zu besichtigen, so sind nun über 1000 alternative Energiewandler deutschlandweit zu erkunden. In den Orten, in denen der Tag der Erneuerbaren Energien durchgeführt wird, entsteht ein höheres Energiebewusstsein. Durch die Vorbildwirkung der geöffneten Anlagen findet die regenerative Energienutzung stärkere Verbreitung.

2014

Die Mehrheit der Deutschen spricht sich für die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien aus. Viele Neubauten, aber auch Bestandsimmobilien werden durch moderne Energieformen versorgt. Alternative Antriebskonzepte für Fahrzeuge werden verfügbar. Es hat ein Struktur- und Imagewandel stattgefunden, den der Tag der Erneuerbaren Energien maßgeblich begleitet hat. Das Organisationsteam relauncht unter energietag.de seine Internetseite, um das Thema alternativer Energieformen noch greifbarer und attraktiver zu machen.

2015

Der Energietag feiert sein 20. Jubiläum.

Aktuelle Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 13.04.2018

Auch 2018 - Tag der Erneuerbaren Energien
Wieder über 100 Aktionen deutschlandweit

In diesem Jahr dreht sich am letzten Samstag im April, dem 28.04., wieder alles um die Erneuerbaren Energien, Energieeffizienz und Elektromobilität. Von der Ostsee (ganz Mecklenburg-Vorpommern) bis an die Donau (Rottenacker) und von der Nordsee (Nordstrand) bis an die Lausitzer Neiße (Rothenburg) gibt es wieder viel Neues und Innovatives auf dem sich schnell entwickelnden Energietechnologiemarkt
zu sehen.

zur Pressemitteilung

Pressemitteilung vom 21.04.2017

22. Auflage des Tages der Erneuerbaren Energien

 

Mit der Anmeldung eines Solarterrassendaches aus dem Landkreis München erfolgte gestern die Veröffentlichung der 100. Aktion des  Tages der Erneuerbaren Energien am und rund um den 29. April  2017.

 

Nun mehr kann sich jeder in vielen Orten deutschlandweit zwischen Saßnitz/Rügen und München sowie zwischen Krefeld und Rothen-burg/Neiße bei Görlitz über die umweltschonende Energieversorgung informieren. Dabei ist das Spektrum groß: von 55 Solaranlagen, 21 Bi-omasse-Heizungen, 28 x umweltfreundliche Mobilität über 28 Wind- und 19 Wasserkraftanalgen und 7 Wärmepumpen, 17 Kraft-Wärme-Kopplungen bis zu Energieeffizienz – alles im Unternehmen oder priva-ten Haushalt – für jeden Bereich stehen nachahmenswerte Beispiele bereit.

zur Pressemitteilung

Hintergrund Oederan Hintergrund Oederan

Stadt Oederan – Energie- und Klimaschutzkonzepte für die Zukunft

Nach der politischen Wende erarbeitete die Stadt Oederan 1991/92 ein Energiekonzept für das Stadtgebiet einschließlich der kommunalen Gebäude. Neben der allgemeinen Umstellung der Kohleheizungen auf Öl- und Gasheizungen wurden verschiedene Stadtgebiete auf Energieeffizienz und Möglichkeiten der Nutzung regenerativer Energien untersucht. Das war schon deshalb wichtig, da Oederan in einem Talkessel liegt, aus dem Abgase und Smog schlecht abziehen.

Seit 2005 baut die Stadt Oederan ein kommunales Energiemanagement auf. Sie beteiligt sich an vier Teilprojekten des EU-Programms enercy`regio zur Steigerung der Energieeffizienz und baut das Energieeffizienznetzwerk für Kommunen mit auf.

Im Jahr 2013 verabschiedete der Stadtrat in Oederan das Energie- und Klimaschutzkonzept mit einem umfangreichen Maßnahmenkatalog. Die Stadt setzt sich darin das Ziel, die CO2-Emissionen bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent gegenüber 1990 zu reduzieren, die Kraft-Wärme-Kopplung auf einen Anteil von 30 Prozent und den Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch auf mind. 20 Prozent zu erhöhen. Zur effizienten Energieerzeugung und Minimierung der städtischen CO2- Emissionen wird hierbei auf erneuerbare Energien und Nahwärme gesetzt.

Eine klimaaktive Kommune – damals wie heute

Bei Rekonstruktionsvorhaben an städtischen Gebäuden wird nicht nur auf Wärmedämmung und saubere Energieträger geachtet, sondern auch regenerative Energien eingesetzt. Dadurch können Energieverbrauch und Treibhausgasemissionen bedeutend gesenkt werden. Zum Beispiel errichtete die Stadt bereits 1992/93 als Modellprojekt eine solargestützte Nahwärmeversorgung, mit 700 m² Solarfläche eine der größten Anlagen in Deutschland, für ein 700 Einheiten umfassendes Wohngebiet an der Freiberger Straße. Auch die Schwimmbecken des Stadtbades werden seit 1994 mithilfe einer 625m² großen Solar-Absorber-Anlage erwärmt.

 

Seit Juli 2011 werden alle kommunalen Gebäude ausschließlich mit zertifiziertem Ökostrom und erneuerbaren Energiequellen versorgt. Dadurch konnten die CO2-Emissionen der Gebäude der Stadtverwaltung Oederan und der öffentlichen Straßenbeleuchtung um 64 % gemindert werden.

 

Etwa wurden 2018 in den knapp 40 bewirtschafteten Gebäuden der Stadt 2.714 MWh Wärme und eine Strommenge von 631 MWh verbraucht. Für die öffentliche Straßenbeleuchtung wurden 358 MWh benötigt. Durch diesen Verbrauch entstehen bei einer konventionellen Energieversorgung 1.102 Tonnen Kohlendioxid. Aufgrund des Einsatzes von Holzheizungen, Photovoltaik- und Solarwärmeanlagen und eines Blockheizkraftwerkes sowie durch den Bezug von Ökostrom, konnten die CO2-Emissionen um 692 Tonnen gesenkt werden.

Nahwärmeinsel im Altstadtquartier

Häufig wird der enorme Wärmebedarf von Wohnimmobilien, Bürogebäuden und Industriebetrieben bei der Diskussion nationaler Klimaziele vernachlässigt. Dabei braucht Deutschland auch dringend eine Wärmewende, damit die Energiewende gelingen kann. 2016 hat die Stadt Oederan deshalb unter dem Motto „Neue Energie verbindet Stadt und Bürger“ ein denkmalgeschütztes, ehemaliges
Wohnhaus saniert und zu einer Energiezentrale mit drei Wärmeerzeugern umgebaut. Die mit einem Blockheizkraftwerk, einem Pelletkessel und einem Erdgas-Spitzenlastkessel betriebene Nahwärmeinsel versorgt heute 21 Gebäude sowie den anliegenden Rathauskomplex.

Zertifizierung

Seit 2006 unterzieht sich die Stadt Oederan dem Zertifizierungsverfahren european energy award ®, ein Gütezertifikat für die Nachhaltigkeit der Klimaschutz- und Energiepolitik von europäischen Gemeinden. Oederan wurde bereits viermal ausgezeichnet, letztmalig im Herbst 2018.